Die Chevrolet Geschichte
Als der Schweizer Louis Chevrolet am 25. Dezember 1878 in La Chaux-de-Fonds geboren wurde wusste noch keiner, dass er später einmal eine Ikone in den Chroniken der Automobilgeschichte sein sollte. Als erwachsener Mann ist Louis Rennfahrer, der sich 1911 dazu entschied ein eigenes Unternehmen zur Produktion von Automobilen zu gründen. Bereits ein Jahr später entsteht der Classic Six. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 105 km/h bot der spritzige Flitzer fünf Personen platz. Er wurde zum weltweiten Renner und das erste Mal hatte das Ford Modell T eine ernstzunehmende Konkurrenz im Sektor der Automobile.

Die Corvette
Mit der Herstellung und dem Vertrieb des Classic Six konnte sich Chevrolet einen festen Namen im Markt schaffen und arbeite fieberhaft an einem würdigen Nachfolger. Mit einem großen Team von Designern, Marktforschern und Ingenieuren machte sich das Unternehmen an die Realisierung der Corvette. 1953 stellte Chevrolet sein neues Zugpferd vor und traf damit genau ins Schwarze. Mit einem sportlichen Design und runden Formen schaffte es die Corvette in die Träume vieler junger Amerikaner und in die Garage vieler elitärer Menschen. Sie spielte in Filmen mit und rette dort dem ein oder anderem Agenten bei atemberaubenden Verfolgungsjagden das Leben. In den 70-er Jahren war eins von 10 verkauften Autos ein Chevrolet.

Die Erfolgsgeschichte setzt sich fort
Auch die folgenden Modelle waren zunehmend ein großer Erfolg auf dem amerikanischen Automarkt - setzten sich aber auch zunehmend in anderen Ländern durch. Auch anliegende Hersteller wie GM (General Motors) griffen auf die innovativen Technologien und Ideen von Chevrolet zurück. Das Unternehmen stieg immer weiter in die ausländischen Märkte ein. Um 1950 begann eine Kooperation mit dem asiatischen Hersteller Suzuki. Dieser vermarktete den TrailBlazer und den Chevrolet Optra in Japan. Auch die Marken Chevrolet MW und der Cruze wurden von Suzuki vertrieben. Das Unternehmen kaufte sich in Werke und Entwickler überall auf der Welt ein und erstellt ein großes Netzwerk an Zulieferern und Verkaufsstellen. Eines der neueren Werke ist das von Daewoo. Nach dem Erwerb erschienen 2005 in Europa vermehrt Fahrzeuge von Chevrolet, die vorher als Daewoo verkauft wurden. Die gleichen Autos wurden unter einem anderen Label von Suzuki in den USA vertrieben. Bis heute ist Chevrolet ein stark etabliertes Automobilunternehmen, dass in Kooperation mit General Motors immer wieder Erfolge zu verzeichnen hat. Der jüngst erschienene Chevrolet Volt hat alle Erwartungen übertroffen.
Chevrolet Bücher, Filme und DVDs
Chevrolet Pickups von Mike Mueller
Chevrolet Corvette: Alles über Ameri Sportwagen Nr. 1: Geschichte Technik Design
American Dreamcars and the Music of Elvis Presley
Schrader-Motor-Chronik Bd.37. Chevrolet Corvette 1953 - 86
Chevrolet Corvette, 1968-1982 (Haynes Repair Manual)
T-Shirt mit Motiv Chevrolet Camaro - Größe XXL How to Rebuild the Small-Block Chevrolet
Chevrolet Caprice1965-1990 Road Test Portfolio
CHEVROLET EMBLEM AUTO USA BLECHSCHILD
1989 Chevrolet Celebrity Wagon