Biografie Victoria Trauttmansdorff Lebenslauf

* 8. September 1960 in Wien

Victoria Trauttmansdorff ist die als Tochter eines Österreichers und einer Holländerin und wuchs in Wien auf. Sie studierte Schauspielwissenschaften in Salzburg und beendete dieses Studium nach zwei Jahren, um ihr erstes Angebot am Schauspielhaus in Düsseldorfer anzunehmen. Ihr Schauspielweg führte sie nach ans Nationaltheater in Mannheim, an das Schauspielhaus nach Stuttgart und im Jahre 1993 an das Thalia-Theater nach Hamburg. Trauttmansdorff arbeitete in diesen Jahren mit den Regisseuren Robert Wilson, Jürgen Bosse, Andreas Kriegenburg, Stephan Kimmig, Michael Thalheimer und Nicolas Stemann. Zudem ist sie oft im Kino zu sehen, u.a. in den Filmen „Falscher Bekenner“, „Hannah Arendt“, „Gegenüber“, „Der goldene Handschuh“, „Patong Girl“, „Systemsprenger“ sowie„Und morgen die ganze Welt“.
Seit dem Jahre 2018 ist sie als erste Frau Inhaberin des Bozenhard-Rings, mit dem dem Namensgeber zufolge „der repräsentativste Thalia-Schauspieler“ geehrt wird.
Victoria Trauttmansdorff ist seit dem Jahre 1993 Ensemblemitglied des Hamburger Thalia-Theater.
 


Victoria Trauttmansdorff Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Victoria Trauttmansdorff Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Victoria Trauttmansdorff Filme