Biografie Nadja Stübiger Lebenslauf - Steckbrief
-->
 

Biografie Nadja Stübiger Lebenslauf

*25. Februar 1972 in Plauen

Die deutsche Schauspielerin Nadja Stübiger begann nach dem Schulabschluss mit einer Lehre zur Friseurin, die sie aber nicht vollendete. Stattdessen ging sie in Plauen zum Vogtland-Theater und wurde zunächst Regieassistentin. Für ihre Ausbildung zur Schauspielerin ging sie dann 1995 nach Leipzig. Dort machte sie 1999 ihren Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy. Mit der fertigen Schauspielausbildung ging sie zunächst für zwei Jahre nach Mittelamerika.
Danach spielte sie in verschiedenen Produktionen am Theater und beim Fernsehen. Ihre Theaterkarriere startete sie 2007 als Ensemblemitglied beim Staatstheater Stuttgart. Dort spielte sie Rollen in "Hamlet", "Emilia Galotti" oder "Die Nibelungen". Über das Staatstheater Darmstadt und das Nationaltheater Weimar kam sie 2017 zum Staatsschauspiel Dresden. Dort folgten Rollen in "Der Graf von Monte Christo", "Schuld und Sühne" oder "Wallenstein". In Dresden ist sie nicht nur Schauspielerin, sondern gibt selbst Schauspielunterricht. Ihr Fernsehdebüt gab sie 2005 im Film "Der Garten". Es folgten Filmrollen im "Herrengedeck" 2014 und in "Hotel Auschwitz" 2015. Dazu kamen mehrere Auftritte beim "Tatort" sowie eine Rolle in der Krimiserie "Erzgebirgskrimi.


Nadja Stübiger Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Nadja Stübiger Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Nadja Stübiger Filme

2022 - Tatort - Das kalte Haus
2020 - Into the Beat – Dein Herz tanzt
2020 - Tatort - Die Zeit ist gekommen
2019 - Erzgebirgskrimi – Der Tote im Stollen
2019 - Tatort - Nemesis
2018 - Luz
2016 - Kosmonautensehnsucht
2015 - Hotel Auschwitz
2014 - Herrengedeck
2012 - Nicht Fisch. Nicht Fleisch.
2010 - Unter dir die Stadt
2009 - Parkour
2008 - Unwitting transmission of secret
2007 - Triangle of Need
2006 - Der Wahn
2006 - Fliegende Ratten
2005 - Der Garten
2005 - The Chittendens