Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Kathrin Spielvogel

 

Biografie Kathrin Spielvogel Lebenslauf Lebensdaten

*16. Februar 1972 in Rostock (Deutschland)

Die Schauspielerin Kathrin Spielvogel absolvierte von 1994 bis 1998 ihre Ausbildung an der Bayerischen Theaterakademie „August Everding“ im Münchner Prinzregententheater und war danach am ETA Hoffmann Theater Bamberg engagiert. Bereits während ihres Studiums war sie in Bernd Eichingers Remake von „Das Mädchen Rosemarie“ zu sehen. Seit 2000 wirkte sie in mehreren TV-Filmen und TV-Serien („Samt und Seide“, „Forsthaus Falkenau“, „Die Rosenheim-Cops“, „Der Landarzt“ und andere) mit. 2006 erkrankte sie an Brustkrebs und nahm über die folgenden Monate ein Videotagebuch auf. Aus dem Material entstand nach der erfolgreichen Chemotherapie der Film „Ich will ja leben, oder?“. Spielvogel ist mittlerweile eine gefragte Vortragende bei Veranstaltungen, die den Umgang mit der Krankheit und die Kommunikation zwischen Arzt und Patient zum Thema haben. 2011 brachte sie eine Tochter zur Welt.


Kathrin Spielvogel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Kathrin Spielvogel Homepage / Facebook Seite

Movies Kathrin Spielvogel Filme

 
Kathrin Spielvogel Bilder