Biografie Karl Kranzkowski Lebenslauf

*1953 in Dragun (Mecklenburg-Vorpommern)

Die Grundlage für seine Karriere als Schauspieler legte Karl Kranzkowski noch in der ehemaligen DDR. Nach seiner dreijährigen Ausbildung an der Staatlichen Schauspielschule Rostock ging er im "Wendejahr" an das Deutsche Theater Berlin, dessen Ensemble er acht Jahre angehörte. 1989 stand er auch erstmals vor einer Filmkamera und wirkte in dem DEFA-Streifen "Verbotene Liebe" mit. Ab 1992 wurde Kranzkowski immer häufiger für Kino- und TV-Produktionen engagiert und profilierte sich als Charakterdarsteller. Zum Schwerpunkt wurden Rollen in diversen Krimiserien, so auch "Polizeiruf 110", "Tatort" und "Wolffs Revier". Seit 2009 spielt Krankowski den Kripochef in der Reihe "SOKO Stuttgart" und seit 2014 den Vater der Titelfigur in der Serie "Dr. Klein".
Karl Kranzkowski lebt mit seiner Familie in Göppingen bei Stuttgart.


Karl Kranzkowski Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Karl Kranzkowski Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Karl Kranzkowski Filme

seit 2009: SOKO Stuttgart
2010 - Go West – Freiheit um jeden Preis
2010 - Biss zur großen Pause – Das Highschool Vampir Grusical
2010 - Tatort – Heimwärts
2010 - Das Glück kommt unverhofft
2010 - Tatort – Die Unsichtbare
2010 - Stolberg – Nachtgestalten
2010 - Polizeiruf 110 – Aquarius
2011 - Alles was recht ist – Sein oder Nichtsein
2011 - Am Ende die Hoffnung
2011 - Mörderisches Wespennest
2012 - White Tiger
2013 - Tatort – Kalter Engel
2014 - Für immer ein Mörder – Der Fall Ritter
2014–2019 - Dr. Klein
2015 - Dengler – Die letzte Flucht
2015 - Helen Dorn – Der Pakt
2016 - Der Staatsanwalt – Verfahrensfehler
2018 - Stralsund – Waffenbrüder
2018 - Echte Bauern singen besser
2018 - Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
2020 - Unbekannte Helden - Widerstand im Südwesten
2020 - Billy Kuckuck – Aber bitte mit Sahne!