Biografie Judith Hoersch Lebenslauf

*15. März 1981 in Köln

Bereits als Abiturientin debütierte die deutsche Schauspielerin Judith Hoersch in den TV-Serien „Die Anrheiner“ und „Mein Leben & Ich“. 2001 besuchte sie das Schauspiel Zentrum Köln, an dem sie 2004 ihre Bühnenreife erwarb. Während ihrer Ausbildung stand sie für verschiedene TV- und Filmproduktionen wie „Hausmeister Krause – Ordnung muss sein“ oder „Die Klasse von ’99 – Schule war gestern, Leben ist jetzt“ vor der Kamera. Danach zog es Hoersch als Film-Stipendiatin für drei Monate nach Los Angeles. Ihre erste Hauptrolle spielte sie in der vierteiligen RTL-Serie „Das geheime Leben der Spielerfrauen“. Mit zahlreichen Engagements etablierte sich Hoersch sowohl im komödiantischen als auch im dramatischen Fach. Ab 2009 folgten mehrere Gastspiele im englischen Fernsehen, unter anderem in der BBC-Krimiserie „The Driver“. 2019 übernahm Hoersch die Rolle der Hebamme Lena Lorenz in der gleichnamigen ZDF-Reihe. Neben ihrer Schauspielkarriere erwarb sich die Wahl-Berlinerin auch einen Ruf als Sängerin und Synchronsprecherin.


Judith Hoersch Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Judith Hoersch Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Judith Hoersch Filme

n.n.v.