Biografie Jenny Eichin Lebenslauf

*1989

Die deutsche Schauspielerin Jenny Eichin wurde von 2009 bis 2012 an der Filmschauspielschule Berlin zur staatlich geprüften Schauspielerin ausgebildet.
Ihr erster Fernsehauftritt war 2011. In dem Kurzspielfilm "Bugarach" spielte Jenny Eichin ihre erste Hauptrolle. Es folgten weitere Auftritte in diversen Kurzspiel- und Imagefilmen.
2018 übernahm sie mit der Rolle "Marie" ihre erste Hauptrolle in dem Spielfilm "Dünnes Blut".
Erste Bühnenerfahrung sammelte Jenny Eichin 2009 bei dem Theaterstück "Merlin, oder das wüste Land" in Hamburg. Bis 2018 war sie in fünf weiteren Theaterstücken, u.a. in der Operette "la vie parisienne" oder dem Musical "Arielle", zu sehen. Neben ihren zahlreichen Auftritten in Filmen und Theaterstücken ist Jenny Eichin auch als Sängerin tätig. Von 2006 bis 2015 machte sie eine professionelle Gesangsausbildung, u.a. in den Bereichen Chanson, Musical, Pop und Rock. Ihre Stimmlage ist als Mezzosopran zu betiteln. Des Weiteren spielt sie Cello, hat Erfahrungen im Bereich Jazz Dance und ist als Sprecherin und Erzählerin tätig. Jenny Eichin lebt in Berlin und hat einen zweiten Wohnsitz in Hamburg.
Ob Jenny Eichin verheiratet ist oder Kinder hat ist nicht bekannt.


Jenny Eichin Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Jenny Eichin Homepage / Facebook / Instagram Seite 0p3vss4

Movies Jenny Eichin Filme