Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe K >> Henrike von Kuick

 

Biografie Henrike von Kuick Lebenslauf Lebensdaten

*1982 in Potsdam (Deutschland)

Henrike von Kuick ist eine Schauspielerin, die von 2003 bis 2007 an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg studierte und im Juli 2007 bei den 1. Knorr-von-Rosenroth-Festspielen in Sulzbach-Rosenberg (Bayern) ihr Bühnendebüt feierte. Sie war von 2008 bis 2010 Ensemblemitglied am Schauspiel Leipzig und trat danach unter anderem bei den Nibelungenfestspielen Worms und im Ernst Deutsch Theater auf. 2006 war sie dem Film „Dornröschen erwacht“ zum ersten Mal im Fernsehen zu sehen. Seitdem wirkte sie mehreren TV-Produktionen, Kinofilmen („Der Baader Meinhof Komplex“, „Die Summe meiner einzelnen Teile“ und andere) und Kurzfilmen mit. In dem mehrfach ausgezeichneten Kurzfilm „Kann ja noch kommen“ spielte sie die weibliche Hauptrolle. Von Kuick lebt in Berlin.


Henrike von Kuick Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Henrike von Kuick Homepage / Facebook Seite

Movies Henrike von Kuick Filme

 
Henrike von Kuick Bilder