Biografie Eva Kammigan Lebenslauf

*1977 in Niedersachsen

Die aus Norddeutschland stammende Schauspielerin Eva Kammigan ist sprachlich extrem begabt. Neben ihrem Heimatdialekt Plattdeutsch spricht sie außerdem Kölsch und Berlinerisch. Ihr Schauspielstudium hat sie von 1999 bis 2003 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin absolviert. Daraus folgte 2002 ihre erste große Rolle als Maria 2002 im Film "Malefitz". Dieser Film war eine Ausbildungsproduktion der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin.
Danach zog es sie für viele Jahre ans Theater. Dort spielte sie die Prinzessin Eboli in "Don Carlos" oder die Mathilde von Zahnd in "Die Physiker". Nachdem sie bis 2017 fast nur Theater gespielt hatte, nahm sie ab 2018 an mehreren Showreelproduktionen für das Fernsehen teil. Im Fernsehen ist sie seit 2019 in einer wiederkehrenden Rolle als Ärztin im Tatort "Saarland" zu sehen, der seitdem mit neuen Kommissaren besetzt ist. Inzwischen hat sie dort auch ihren Wohnsitz.


Eva Kammigan Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Eva Kammigan Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Eva Kammigan Filme