Biografie Robert Downey Lebenslauf Lebensdaten

Robert Downey Jr. wurde am 04. April 1965 in New York unter dem bürgerlichen Nachnamen Elias geboren. Bereits als Fünfjähriger spielte er kleinere Rollen in Filmen, da sein Vater, Robert Downey Sr., dessen Künstlernamen er später auch annahm, Filmemacher war. Durch das freizügige Leben seiner

Eltern kam Robert Downey Jr. schon sehr früh mit Drogen in Kontakt und trank nahezu jede Nacht Alkohol. Nachdem seine Eltern sich scheiden ließen, zog er 1982 nach New York, um mit einer Schauspielkarriere zu beginnen.
Erste Erfolge erzielte er in den achtziger Jahren in der US-Show „Saturday Night Live“. Es folgten kleinere Filmrollen, unter anderem in den Filmen „L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn“, „Johnny Be Good“, „Das dreckige Spiel“ oder „Air America“. Robert Downey gehört zur Schauspielergeneration, die als Brat Pack bezeichnet wird. Die Schauspieler, zu denen u. a. Charlie Sheen, Matt Dillon, Tom Cruise, Timothy Hutton und Nicolas Cage gehörten, spielten vermehrt in Cliquen-Filmen und trafen immer wieder aufeinander.
Seinen Durchbruch schaffte Robert Downey Jr. im Jahr 1992 mit dem Film „Chaplin“. Die schauspielerische Leistung von Downey, der in dieser Biografie Charlie Chaplin verkörperte, wurde mit einer Oscar-Nominierung honoriert. In den Jahren 1995 bis 2000 folgten Hauptrollen in Filmen wie „Only You“, „Natural Born Killers“, „Restoration – Zeit der Sinnlichkeit“ und „Die WonderBoys“.
Für seine Rolle in der Fernsehserie „Ally McBeal“ im Jahr 2000 wurde Robert Downey Jr. mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit mit ihm wurde jedoch beendet, da er bereits seit dem Jahr 1996 immer wieder wegen seiner Drogensucht Schlagzeilen machte. Robert Downey wurde mehrfach verurteilt und verbrachte 16 Monate im Gefängnis. Nachdem er nach mehreren Therapien seit dem Jahr 2003 drogenfrei lebte, folgten nach mehreren kleineren Rollen auch wieder Kinorollen wie in „Gothika“ mit Halle Berry.
Bereits während seiner Rolle in der Fernsehserie „Ally McBeal“ sang Robert Downey Jr. einige Musikstücke. Sein erstes Album mit dem Titel „The Futurist“ veröffentlichte der Schauspieler und Sänger im Jahr 2004.
Im Jahr 2009 wurde Robert Downey Jr. erneut für den Oscar nominiert, und zwar in der Kategorie als Bester Nebendarsteller. Die Nominierung erfolgte aufgrund seiner Leistung in dem Film „Tropic Thunder“.
Als bester Hauptdarsteller in einem Musical oder einer Komödie gewann er im Jahr 2010 erneut den Golden Globe für seine Rolle in dem Film „Sherlock Holmes“.
Robert Downey Jr. hat einen im Jahr 1993 geborenen Sohn gemeinsam mit seiner ersten Ehefrau Deborah Falconer, sowie einen im Jahr 2012 geborenen Sohn mit seiner zweiten Ehefrau, der Produzentin Susan Downey, die er 2005 heiratete.
Robert Downey Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

Autogramm Robert Downey Autogrammadresse

Bilder Robert Downey Poster Fotos Kunstdrucke etc.
     

Movies Robert Downey Filme