Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Naomie Harris

 

Biografie Naomie Harris Lebenslauf Lebensdaten

Naomie Harris ist aus Filmen wie „Fluch der Karibik“, „After the Sunset“ oder dem James Bond-Film „Skyfall“ bekannt. Ihre Fähigkeit, sich zu verwandeln und gleichzeitig von einer faszinierenden Seite zu zeigen, ihre Kamerapräsenz und die Macht ihrer beeindruckenden Augen, brachte ihr den ersehnten Erfolg.
Sie wurde am 6. September 1976 im Norden Londons geboren. Ihre familiären Wurzeln reichen bis nach Jamaika und Trinidad zurück, ihre Eltern waren Emigranten. Ihr Vater machte sich in der Modewelt als Modedesigner einen Namen, ihre Mutter schrieb Drehbücher für verschiedene Sitcoms. Als sich die Eltern

scheiden ließen, lebte Harris mit ihrer Mutter in einem viktorianischen Haus im Londoner Stadtteil Finsbury Park.
Bald schon sammelte die erst neunjährige Naomie ihre ersten Medienerfahrungen in verschiedenen Fernsehserien, darunter „Simon and the witch“ oder „The Tomorrow People“. Trotzdem war die Schauspielerei nicht das, was Harris von Anfang an im Sinne hatte. Diese Welt erschien ihr zu unsicher und verwirrend, auch wenn sie Stars wie Eddy Murphy verehrte, der sie zum Lachen brachte.
Stattdessen wollte sie zunächst etwas Handfestes, wollte Politikwissenschaft studieren und schrieb sich dafür am renommierten Pembroke College in Cambridge ein. Doch diese Welt, die sich ihr dort eröffnete, behagte der jungen Studentin überhaupt nicht. Während sie zuvor noch davon träumte, dort interessante Menschen kennenzulernen und bis in die Nacht über den Sinn des Lebens zu philosophieren, traf sie stattdessen nur auf Typen, die unzählige Partys feierten, über die Grenzen des Anstands hinaus alkoholischen Exzessen frönten und nach dem Suff den Campus vollkotzten. Dafür hatte Harris nun gar kein Verständnis, geschweige denn empfand sie diese Saufpartys als Spaß und Normalität.
Ihre Mutter prophezeite ihr noch vor dem Universitätsbesuch, dass sie das Studium nicht durchhalten würde und sollte Recht behalten. Zu den anderen Studenten hatte Harris keinen richtigen Draht und fühlte sich als Außenseiterin. Nichts stimmte überein, weder die Interessen noch die Ansichten. So schmiss Harris die Uni und schrieb sich an der „Bristol Old Vic“, einer Schauspielschule, ein.
Dort merkte sie schnell, dass sie ihr Milieu gefunden hatte. Die Schauspielerei sagte ihr zu und stimmte mit ihrem Denken überein. Sich zu verwandeln, in andere Charaktere zu schlüpfen, vor Menschen zu stehen und zu zeigen, was an Schauspielkunst in ihr steckte, erfüllte sie mehr, als sie erwartet hatte. Erneut spielte sie kleinere Rollen im britischen Fernsehfilmen und erhielt dann in dem Horrorstreifen „28 Days Later“ eine Hauptrolle, mit der sie ihren Durchbruch schaffte und bekannt wurde.
Als sie die Rolle in dem James Bond Film „Skyfall“ erhielt, schwärmte Harris von ihrem Schauspielkollegen Daniel Craig. In Interviews gestand sie, dass sie Frauen verstehen konnte, die auf düstere, geheimnisvolle Machotypen standen. Natürlich verbarg sich hinter solchen Aussagen auch ein Teil der Promotion für den Film, insbesondere, weil Harris zu den Frauen gehörte, die bereits in Tränen ausbrachen, wenn sie eine schöne Blume sahen oder jemand ihnen ein Geschenk machte. Dennoch sagte die Schauspielerin über Craig, er wäre wirklich sexy und die Fans werden ihr diese Aussagen gerne glauben.
Mit dem Buch „Everyday Zen“ von Charlotte J. Beck entdeckte Harris den Buddhismus für sich und lebt nach dessen Philosophie. Sie wohnt weiterhin in London und versucht, die Balance und Harmonie des Lebens mit ihrer Arbeit zu vereinen.
Naomie Harris Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.V. - Die offizielle Naomie Harris Homepage
Autogramm Naomie Harris Autogrammadresse
n.n.V
Bilder Naomie Harris Poster Fotos Kunstdrucke etc.
     
Movies Naomie Harris Filme
2001 - Crust
2002 - Trial & Retribution V
2002 - White Teeth
2002 - 28 Days Later
2002 - Projekt Machtwechsel
2002 - Anansi
2004 - After the Sunset
2004 - Traumata
2005 - A Cock and Bull Story
2006 - Fluch der Karibik 2
2006 - Miami Vice
2007 - Am Ende der Welt
2008 - Der Börsen-Crash
2008 - Street Kings
2009 - Ninja Assassin
2010 - Der älteste Schüler der Welt
2012 - Skyfall
Naomie Harris Filme
Naomie Harris Filme