Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Elizabeth Hurley

 
Biografie Elizabeth Hurley Lebenslauf
Die Schauspielerin Elizabeth Jane Hurley wurde am 10.06.1965 in Hampshire/England geboren. Ihr Vater war Offizier und die Mutter Grundschullehrerin. Schon als kleines Mädchen träumte Liz davon, irgendwann einmal im Rampenlicht zu stehen. Deshalb nahm sie bereits mit 12 Jahren Ballettunterricht – sie fiel beim klassischen Ballett zwischen den anderen Mädchen aber immer mehr auf. Der Grund: ihre pinkfarbenen Haare und ihr Nasenring! Eigentlich hatte Liz von einer großen Karriere als Tänzerin geträumt – sie bemerkte allerdings recht schnell, dass sie sich auf der Bühne und vor den Kameras am wohlsten fühlt: damit stand fest, Liz wird Schauspielerin! Als sie ein Stipendium für das „Londoner Studio Centre“ bekam, verließ sie Hampshire und belegte Tanz & Theater in der britischen Hauptstadt. Im Jahre 1987 hatte sie ihr Leinwand-Debüt. Sie spielte damals in einer spanischen Produktion mit: „Remando al viento“ – ebenfalls dabei, der Jungschauspieler Hugh Grant. Die beiden verliebten sich ineinander, wurden ein Paar und waren immerhin mehr als 13 Jahre zusammen. Die Welt wurde auf beide erstmalig richtig aufmerksam, als Hugh verbotenerweise die Prostituierte Divine Brown um Oralsex bat – und das direkt am Sunset-Strip. Da er von der Polizei dort gleich verhaftet wurde, ging die ganze „peinliche“ Geschichte als Witz-Meldung durch die ganze Welt und von heute auf morgen waren alle Augen auf ihn und Elizabeth gerichtet. Trotz der Schmach stand Liz damals zu ihrer Liebe – sie wollte diese Zeit mit ihm gemeinsam durchstehen. Dieser erniedrigende Vorfall sollte für beide eine positive Wendung nehmen: sie waren aufgrund der Geschehnisse quasi über Nacht berühmt und weltweit bekannt.
Jede Radiostation, jeder TV-Sender, alle Zeitungen und Zeitschriften auf der gesamten Welt berichteten über Hughs missglückten Seitensprung und über das Leben „danach“! Und auf einmal kamen für Liz Hurley auch größere Angebote: sie spielte in unterschiedlichen Kinofilmen mit - wie „Austin Powers“ und die Fortsetzung „Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung“ und einige weitere Filme dieses Genres. Zu dem gründete Liz eine eigene Produktionsfirma und produzierte Kinofilme wie z.B. „Mickey Blue Eyes“. Liz arbeitete nebenbei auch als Model und bekam von dem Kosmetik-Riesen Estée Lauder einen exklusiven Mega-Vertrag! 2001 allerdings trennten sich Liz und Hugh endgültig voneinander. 2002 bekommt Liz Hurley ihren Sohn Damian Charles – Vater des kleinen Wonneproppens ist der Produzent und Multi-Millionär Steve Bing. Danach kam die Liebe zu dem indischen Millionär Arun Nayar. Nach einigen Jahren „wilder Ehe“ heirateten die beiden im März 2007 standesamtlich. Danach ging es nach Indien – hier wurde die Hochzeitszeremonie der beiden fortgesetzt. Traditionell nach hinduistischem Ritus ließen sich Liz und Arun in einem Maharadscha-Palast in der Wüstenstadt Jodhpur trauen. Noch aufwendiger waren die Feierlichkeiten danach: insgesamt dauerten diese über eine Woche – die Gästeliste versprach ein internationales Staraufgebot. Für Liz war dies eine wahre Märchenhochzeit! Auch heute ist Liz Hurley immer noch als Schauspielerin und Produzentin im Business tätig. Ihr zweites Standbein ist die biologisch-dynamische Landwirtschaft. Dafür hat sie sich eine Farm zugelegt, auf der es viele Kühe, Schafe und Schweine gibt. Ehemann Arun Nayar unterstützt sie dabei nach besten Kräften - auch was das Geld betrifft: denn in dieser Sache muss sich Liz keine großen Sorgen machen. Übrigens: Liz Hurley ist die Patentante von Brooklyn und Romeo Beckham – beides Söhne des Skandalehepaars Victoria und David Beckham. Liz ist mit der Modeikone Victoria seit Jahren eng befreundet. Aktuell haben sich die Schauspielerin und ihr Mann in Gloucestershire (Grafschaft im Südwesten Englands) ein Bauernhaus zugelegt. Dieses wurde komfortabel eingerichtet, damit es sich die zwei vor dem Kamin so richtig gemütlich machen können. Denn Liz hat für sich das Leben auf dem Land entdeckt – sie sagte kürzlich: „Die Menschen in der Stadt haben garantiert weniger Sex als die auf dem Land!“ Und damit ist ja eigentlich alles gesagt, oder!?
Elizabeth Hurley Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Elizabeth Hurley Filme
Elizabeth Hurley Biographie
Spielfilme, DVDs, Videos