Was war wann >> Bands >> Steckbriefe T >> Tremeloes

 

Biografie Tremeloes Lebenslauf Lebensdaten

  • Herkunft: Großbritannien
  • Gründung: 1958
  • Auflösung: 1975
  • Genre: Popmusik
  • Besetzung: (Gründungsmitglieder): Brian Poole (Gesang, Bass, bis 1966), Alan Blakely (Gitarre, Keyboard), Graham Scott (Gitarre, bis 1961), David Charles Munden (Schlagzeug), Alan Howard (Bass, 1966)

The Tremeloes formierten sich 1958 als Begleitband des britischen Sängers und Basissten Brian Poole. Mit dessen ehemaligen Schulkameraden Alan Howard, Alan Blakely und David landete die Band bis 1965 in Großbritannien etliche Hits wie „Twist and Shout“ und „Do You Love Me“. Nach dem Weggang von Poole gelang mit dem neuen Sänger Chip Hawkes auch der internationale Durchbruch. Ihren größten Hit landeten „The Tremeloes“ 1967 mit „Silence Is Golden“, der Coverversion eines B-Seiten-Stücks der amerikanischen Band „The Four Seasons“. Die Single schaffte es in die deutschen und in die US-Charts. Titel wie „Even The Bad Times Are Good“ und das Album „Master“ festigten den Erfolg der Band. Nach dem krankheitsbedingten Rückzug von Hawkes folgte 1975 die Auslösung der ursprünglichen Tremeloes.


Tremeloes Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Tremeloes Homepage

Videos Tremeloes Diskografie

n.n.v.
Tremeloes Bilder