Was war wann >> Bands >> Steckbriefe M >> Monkees

 

Biografie Monkees Lebenslauf Lebensdaten

  • Herkunft: USA
  • Gründung: 1965, Auflösung 1971
  • Genre: Pop, Rock
  • Besetzung (letzte): Michael Nesmith (Gesang, Gitarre), Davy Jones (Gesang, Perkussion, †2012), Micky Dolenz (Gesang, Schlagzeug), Peter Tork (Gesang, E-Bass, Keyboard):

Die US-amerikanische Pop- und Rockband „The Monkees“ war nach ihrer Gründung 1965 sowohl in den Musikcharts als auch durch eine gleichnamige Fernsehsendung, einer 58-teiligen Sitcom, erfolgreich. Die vier Bandmitglieder Dolenz, Nesmith, Jones und Tork folgten einer Zeitungsannonce, in der vier zukünftige Teilnehmer einer NBC-Fernsehserie gesucht wurden, in der es um eine moderne Beatgruppe ging. Gleich die erste Single „Last Train to Clarksville“ (1966) landete auf dem ersten Platz der Charts. Besonders der zweite Song „I’m a Believer“ (1966) wurde zu einem weltweiten Hit und landete sowohl in den USA, als auch in Großbritannien und Deutschland auf Platz eins. In der Folge konnten die Band weitere Charterfolge verzeichnen, wobei gerade der Song „Daydream Believer“ (1967) sehr erfolgreich war. Die Fernsehserie wurde schließlich 1968 eingestellt. „The Monkees“ gaben 1969 ihr Abschiedskonzert und trennten sich offiziell 1971 nach insgesamt acht Alben.

<

Monkees Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Monkees Homepage

Videos Monkees Filme

n.n.v.
Monkees Bilder