Was war wann >> Bands >> Steckbriefe H >> Herman’s Hermits

 

Biografie Herman’s Hermits Lebenslauf Lebensdaten

  • Manchester (England)
  • Gründung: 1964
  • Genre: Rock, Beat
  • Besetzung, Peter Blair Denis Bernard „Herman“ Noone (Gesang, Piano, Saxophon), Karl Anthony Green (Bass), Derek Leckenby (Gitarre), Barry Whitman (Schlagzeug), Keith Hopwood (Gitarre)

Die britische Beatband „Herman’s Hermits“ gründete sich 1964 in Manchester und war Bestandteil der sogenannten „British Invasion“. Ihr Debüt-Song wurde 1964 „I’m into Something Good“ und wurde sowohl in den USA als auch in ihrer Heimat ein großer Erfolg, in England erreichte er sogar den ersten Platz der Charts. In der Folge veröffentlichte die Band zahlreiche Songs, von denen etwa „Mrs. Brown, You’ve Got a Lovely Daughter“ (1965), „I Am Henry VIII, I Am“ (1965) oder „I Must to Avoid“ (1965) zu Nummer-eins-Hits wurden. Bis zum Jahr 1970 veröffentlichte die Band um Noone, Green, Leckenby, Whitwam und Hopwood insgesamt acht Alben, wobei sie streckenweise sogar erfolgreicher waren als die Beatles. In der Folge gab es nach einigen Umbesetzungen (Sänger Noone verließ die Band) Versuche, an den Erfolg der frühen Jahre herzukommen, was aber nicht gelang. Die Band ist bis heute vor allem live aktiv.

<

Herman’s Hermits Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Herman’s Hermits Homepage

Musik Herman’s Hermits Diskografie

n.n.v.
Herman’s Hermits Bilder