Was war wann >> Bands >> Steckbriefe F >> Frida Gold

Biografie Frida Gold Lebenslauf Lebensdaten

Herkunft: Hattingen und Bochum
Gründung: 2007
Genre: Pop
Mitglieder: Alina Süggeler (Gesang), Andreas „Andi“ Weizel (Bass), Julian Cassel (Gitarre), Thomas „Tommi“ Holtgreve (Schlagzeug)

Der Name der Pop-Band lehnt sich an das Lied „Frida“ von Axel Bosse an. Der Zusatz „Gold“ soll werig, warm, strahlend, nicht kopierbar und rein“ assoziieren. Die meisten Lieder, der bei Warner Music unter Vertrag stehenden Band, werden von der Sängerin Alina Süggeler und dem Bassisten Andi Weizel geschrieben. Die Popmusik hat deutsche, aber auch englische Texte. Ihren Durchbruch hatte die Band ab
2010 mit dem Debütalbum „Juwel“. „Frida Gold“ war 2010 im Vorprogramm von „Revolverheld“ zu sehen. Der Titel „Wovon sollen wir träumen“ aus dem Album wurde der offizielle ZDF-Song zur Frauen-Fußball-WM 2011.


<


Frida Gold Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Alan Parsons Project Homepage

Videos Frida Gold Diskografie

n.n.v.


privacy policy