Was war wann >> Bands >> Steckbriefe E >> Edwin Hawkin‘s Singers

 

Biografie Edwin Hawkin‘s Singers Lebenslauf Lebensdaten

  • Herkunft: USA
  • Gründung: 1967
  • Genre: Gospel
  • Besetzung: Edwin Hawkins (Chorleiter), insgesamt 46 Sänger, u. a. Dorothy Combs Morrison

Der nach seinem Gründer und Leiter benannte Chor Edwin Hawkins Singers ging 1969 mit "Oh Happy Day" in die amerikanische und internationale Musikgeschichte ein. Der mit Soul unterlegte Gospelsong stürmte die Charts, nachdem ihn ein Unterground-Hörfunksender in San Francisco gespielt hatte. Er befand sich auf einer privat finanzierten Kirchenlieder-LP, von der nur 500 Exemplare existierten. Von der professionell produzierten Single wurden weltweit über acht Millionen Exemplare verkauft. Der Chor mit 46 Personen, darunter Leadsängerin Dorothy Combs Morrison, war im Mai 1967 von dem Kalifornier Edwin Hawkins als Northern California State Choir ins Leben gerufen worden. Der Sänger, Pianist und Komponist unternahm mit der Formation der starken Stimmen viele Tourneen. Zu den zahlreichen Auszeichnungen des Chors zählen vier Grammys.


Edwin Hawkin‘s Singers Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Edwin Hawkin‘s Singers Homepage

Videos Edwin Hawkin‘s Singers Filme

n.n.v.
Edwin Hawkin‘s Singers Bilder