Was war wann >> Bands >> Steckbriefe D >> Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich

Biografie Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich Lebenslauf Lebensdaten

  • Herkunft: Salisbury (England)
  • Gründung: 1961
  • Genre: Pop
    Besetzung: David Harman (Dave Dee, Gesang), Trevor Ward-Davis (Dozy, Bass), John Dymond (Beaky, Gitarre), Michael Wilsen (Mick, Schlagzeug), Ian Amey (Tich, Gitarre)

Die britische Beatband wurde 1961 von dem ehemaligen Polizisten und Sänger David John Harman (Dave Dee) gegründet. Mit Bassist Trevor Ward-Davis (Dozy), Gitarrist John Dymond (Beaky), Drummer Michael Wilsen (Mick) und Gitarrist Ian Amey (Tich) trat die Gruppe zunächst als Dave Dee & The Bostons in Großbritannien und Deutschland (Hamburger Star-Club) auf. Nach Umbenennung und Erhalt eines Plattenvertrags stürmten "DDDBM&T" ab 1965 die Hitparaden. Bis 1969 hielten sie sich mit Songs wie "Legend of Xanadu", "Bend it!" und "Zabanak" über 160 Wochen in den deutschen und 140 Wochen in den britischen Charts. Dave Dee stieg auf dem Höhepunkt des Band-Hypes aus und startete eine nur mäßig erfolgreiche Solokarriere. Mitte der 1990-er Jahre fanden die Musiker wieder zusammen. 2009 erlag Dave Dee einem Krebsleiden.


Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich Homepage

Videos Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich Diskografie

n.n.v.


Popular Pages