Biografie Satyricon Bandhistorie

Die norwegische Black-Metal Band Satyricon wurde 1990 von Håvard Jørgensen, Vegard "Wargod" und Carl-Michael Eide gegründet. Später kamen Sigurd "Satyr" Wongraven und Kjetil "Frost" Haraldstad zur Band hinzu. Dieses Duo bildet seit 1994 ausschließlich die Band Satyricon, nachdem die drei Urmitglieder die Band verlassen hatten. 1993 erschien mit "Dark Medieval Times" das Debütalbum der Band.
Der kommerzielle Erfolg stellte sich aber erst 1999 mit dem vierten Album "Rebel Extravaganza" ein, als sich die Band einem progressiveren Stil des Black Metal zuwandte. Mit dem erneuten Stilwechsel hin zu Hard Rock und Elektrosound beim Album "Volcano" 2002 landeten sie ihr erstes Top Ten Album in Norwegen. Der Nachfolger "Now, Diabolical" 2006 enthielt mit dem Song "K.I.N.G." die erste Top Ten Single in Norwegen. Das siebte Album "The Age Of Nero" brachte 2008 die erste Platzierung in den deutschen Albumcharts und mit "Satyricon" 2013 schafften sie das erste Nummer 1 Album in Norwegen.

Autogramm Satyricon Autogrammadresse
n.n.v.
Satyricon Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc
n.n.v. - Die offizielle Satyricon Homepage
Satyricon MP3 Download
Satyricon Diskografie
1993 - Dark Medieval Times
1994 - The Shadowthrone
1996 - Nemesis Divina
1999 - Rebel Extravaganza
2002 - Volcano
2006 - Now, Diabolical
2008 - The Age of Nero
2013 - Satyricon
2015 - Live at the Opera
2017 - Deep Calleth upon Deep