Was war wann >> Musik >> Bands M >> Modern Talking

 

Biografie Modern Talking Bandhistorie

Die 80er waren eine Zeit in der viele Bands und Musiker große Erfolge feierten: so auch das deutsche Popmusik-Duo "Modern Talking", bestehend aus dem Musikproduzent Dieter Bohlen und Schlagersänger Thomas Anders. Nach der Bandgründung 1984 erreichten die beiden mit ihrer Debüt-Single "You´re my heart, you´re my soul" rasch den ersten Platz der deutschen Charts und mit Hilfe des Musikvideos auch den internationalen Durchbruch. Mit ihrem ersten Album "The 1st Album" (1985) lieferte die Band weitere Hits, u.a. "Cheri, Cheri Lady". Der Stil von Modern Talking wurde beeinflusst durch den Italo-Disco-Sound und war geprägt von Synthesizern und Keyboards, englischsprachigen Texten und hohen gesanglichen Tonlagen. Im Rahmen ihres dritten Albums "Ready for Romance" (1986) durfte das Duo, als erste westliche Band, ihre Alben in der Sowjetunion verkaufen. 1987 erfolgte die Auflösung der Gruppe aufgrund von Streitigkeiten zwischen Bohlen und Anders. Erst 1998 kam es zum Comeback der Band und zur Produktion von weiteren Alben, die sie abermals an die Spitze der deutschen Charts katapultierten. Alle Alben wurden bis dato von der Plattenfirma BMG verlegt. Im Juni 2003 ereignete sich die zweite und auch endgültige Trennung der beiden. Trotz negativen Kommentaren von Musikkritikern bestimmte das Duo mit ihren einprägsamen Melodien den Musikgeschmack einer ganzen Generation und gehört mit ca. 120 Millionen verkauften Tonträgern zu den kommerziell erfolgreichsten Interpreten Deutschlands.

Modern Talking Discografie
n.n.v.