Was war wann >> Musik >> Bands >> Milky Chance

 

Biografie Milky Chance Bandhistorie

„Milky Chance“ ist eine deutsche Musikgruppe aus Kassel, die aus den beiden Mitgliedern Phillip Dausch und Clemens Rehbein besteht. Letzterer singt in diesem Projekt die Texte, die von einer Musik begleitet werden, die man als eine Mischung aus Folk, Jazz, Pop, Reggae und Soul beschreiben könnte. Das Genre, mit dem die Musik von „Milky Chance“ am häufigsten
beschrieben wird, ist Folk-Pop. Der Gesang selbst findet auf Englisch und mit einer so rauen Stimme statt, die Clemens Rehbein um einiges älter erscheinen lässt.
Bereits im Alter von zwölf Jahren spielten die beiden Bandmitglieder in einem Jazz-Quartett, das den Namen „Flown Tones“ trug. Ihre ersten Erfolge konnten sie mit einem eigenen Song verzeichnen, den sie mit ihrer damaligen Band im Frühjahr 2012 bei YouTube hochluden. Nur wenige Monate nachdem sie das Lied hochgeladen hatten, absolvierten sie das Abitur und wählten anschließend den Weg in das Musik-Business. So gründeten Phillip Dausch und Clemens Rehbein zusammen mit einigen Freunden noch im gleichen Jahr ihr eigenes Plattenlabel.
Die Gründung dieses Plattenlabels mit dem Namen „Lichtdicht Records“ ermöglichte es den beiden Künstlern, unabhängig und frei von fremden Produzenteneinflüssen Musik zu kreieren. Das so bis Mai 2013 produzierte Debütalbum „Sadnecessary“ führte zwar dazu, dass sich sowohl die beiden Mitglieder von „Milky Chance“ als auch ihre Freunde verschuldeten, sorgte aber auch für einen ansehnlichen Erfolg sowie Charteinstiege in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Positive Resonanz gab es zudem von verschiedenen Musikmagazinen, wie zum Beispiel vom „Musikexpress“, und von der Internetgemeinschaft, deren Musikblogger bald begeistert waren von den beiden Musikern aus Kassel. Die erste Singleauskopplung des
Albums „Sadnecessary“, „Stolen Dance“, stieg überdies in die Top-Drei der deutschen, österreichischen und schweizerischen Charts sowie in die Top-Zehn Belgiens, Italiens und der Niederlande ein. Die zweite Single-Auskopplung des Albums kam im März 2014 heraus und heißt „Down by the River“. Sie stieg gleich in die deutschen Single-Charts ein.
Im Dezember 2013 erreichte die Single „Stolen Dance“, die ein Indie-Pop-Werk ist, bereits den Goldstatus. Der Hörerpreis „1LIVE Krone“ wurde „Milky Chance“ im selben Monat vom Radiosender „1LIVE“ ebenfalls für diese Single-Auskopplung verliehen. Die Platte selbst beinhaltet eine Radio-Version sowie die Album-Version des Songs.
Bereits im Jahr 2013 gingen Phillip Dausch und Clemens Rehbein mit ihrer Band „Milky Chance“ auf Deutschlandtour, um ihr Album bekannter zu machen. Diese Tour umfasste insgesamt 15 Konzerte, von denen 13 ausverkauft waren. 2014 folgte dann eine Europa-Tour, bei der neben 14 deutschen Zielen auch Eventorte in Österreich, der Schweiz und in England angefahren wurden.
Autogramm Milky Chance Autogrammadresse
n.n.v.
Milky Chance Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.milkychanceofficial.com - Die offizielle Milky Chance Homepage
Milky Chance MP3 Downloads
Milky Chance MP3 Download
Milky Chance Diskografie
2013 - Sadnecessary
Nachrichten Milky Chance News
Platin für Milky Chance
HNA.de
Kassel. Beim Musikpreis Echo ist das Kasseler Pop-Duo Milky Chance trotz dreier Nominierungen leer ausgegangen, nun gab es jedoch eine andere ....>>>
Milky Chance Mp3
Milky Chance MP3
Die Hits der legendären  Milky Chance als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Milky Chance CDs
Milky Chance CDs