Was war wann? Bands >> Lords Biografie

Biografie Lords Bandhistorie

The Lords ist eine deutsche Rockband die ihre Fans seit über 40 Jahren mit Musik erfreut. Die Band lebt heute in Düsseldorf. Früher waren sie in Berlin sesshaft, wo sie auch 1959 ihre Band gründeten. 1964 wurden die Lords Deutschlands Nummer 1 der Beatformation. In diesem Jahr wurde der Erfolg der Rockband jedoch von einem traurigen Ereignis überschattet. Mit dem Tourneebus erlitten die Lords einen Unfall, der Bassist Knud Kuntze verlor hierbei ein Bein und schied deswegen aus der Band aus. Von 1965 bis 1969 waren die Lords elf Mal, mit noch heute bekannten Songs wie Gloryland oder Poor Boy, in der Hitparade vertreten.

Trotz vielen erfolgreichen Tourneen trennte sich die Band im Jahre 1971. Seit 1976 ist die Rockband wieder aktiv. Jedoch nicht mehr in Originalbesetzung. In der Zeit von 1980 bis 1999 gab es noch weitere Wechsel in der Besetzung. Lord Ulli, der Gründer der Band, stürzte bei einem Jubiläumskonzert am 09.10.1999 nach einem Schwächeanfall auf den Hinterkopf. Dies hatte eine Schädelfraktur zur Folge, woran Lord Ulli vier Tage später in einem Krankenhaus verstarb. Die Tournee zum 40-Jährigen Jubiläum der Band wurde daraufhin nicht fortgesetzt. Erst seit dem Jahr 2000 rocken die übrigen Bandmitglieder wieder gemeinsam. Zu viert brachten sie im Jahr 2002 die CD Spitfire Lace auf den Markt und knüpften damit an alte Erfolge an.

Lords Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Lords Lyrics
Lords Discografie