Was war wann? Bands >> Eure Mütter Biografie

Biografie Eure Mütter Bandhistorie

„Schieb, du Sau“ hieß es bei der Comedy-Truppe „Eure Mütter“ auf ihrem Programmplakat, auf dem ein weibliches Strichmännchen-Kind zu sehen war, das seine Mutter im Kinderwagen voranschob. Hier könnte der Betrachter durchaus erwarten, dass das kleine Mädchen im nächsten Augenblick die Hand hochhält und dem Publikum den Mittelfinger zeigt, denn Derbheiten und Situationskomik sind bei diesen
Komikern eine der vielen Ausdrucksmöglichkeiten. Daneben stehen Alltagsverfremdungen, Musik und Tanz auf dem Bühnenplan.
Die Truppe besteht seit 1999 aus den Künstlern Andy, Matze und Don. Von sich selbst behaupten sie, dass Andy der Beliebteste in den Medien und beim Publikum sei, aber genauso gut ein Mörder hätte sein können, dass Matze gelernter Astronaut sei und Don bereits im Knast gewesen wäre. Das alles ist natürlich nur Spaß und dient dem selbstgebastelten und ironischen Gute-Laune-Image. Mit vollen Namen heißen die drei Künstler Andreas Kraus, Matthias Weinmann und Donato Svezia.
Alle drei Komiker wurden 1974 in Stuttgart geboren. Kennengelernt haben sie sich während der Schulzeit, gingen in dieselbe Schule. Für alle war diese Zeit eher leidlich erträglich, einziger Ausweg blieb der Humor.
Einige Jahre später kam den drei Freunden dann die Idee, ihre Scherze öffentlich zu machen und auf einer Bühne zu präsentieren. Sie schlossen sich zum Trio „Eure Mütter“ zusammen, wobei die Namensgebung auch der Unterhaltungsshow diente, denn die drei Komiker stellten sich vor ihr Publikum und erklärten frech und frei heraus, sie wären die Mütter aller Zuschauer.
Und während sie zunächst noch durch Deutschland tingelten und kleine Bühnen betraten, machten sie sich mit viel Sarkasmus, einigen Gemeinheiten und Wortwitz bald einen Namen. Denn solche Auftritte waren nicht nur böse Angriffe auf den Alltag und die Gesellschaft, sondern wurden dabei mit Tanzeinlagen und Musik untermalt. Gitarrenklang, ein Xylophon oder die Laute begleiteten das Gesagte, während die musikalischen Interpretationen zwar nicht unbedingt klassisch perfekt herüberkamen, jedoch der gesamte Auftritt dann doch zum Brüllen komisch blieb, so dass das Publikum vor Lachen mit Tränen in den Augen kämpfte.
Das erste größere Bühnenprogramm war dann „Schieb, du Sau“. Das Plakat war so gelb wie der Humor.
Lieder wie „Imi-Tieren“, „Kinder wollen so viel wissen“ oder „Manche Lieder waren fast verloren“ fanden vom Live-Programm auch auf eine CD mit dem Titel „Leben in Europa“.
Wer so anfängt, muss natürlich auch so weitermachen. Das zweite Comedy-Programm lief unter dem Namen „Runterschalten, Fresse halten!“. Erneut stellte das Plakat, diesmal knallrot, eine Mutter mit Kind dar, während die Mutter auf dem Fahrrad saß, das Kind sich in einem Wägelchen ziehen ließ und eine Schrotflinte auf die Mutter richtete. Galgenhumor wäre dafür sicher eine gute Bezeichnung, dem das Bühnenprogramm in nichts nachstand. Gerade die Nummern „Die Schlange vor dem Damenklo“ oder „Billige Reize“ schlugen beim Publikum ein und wurden auf Platte gepresst, die „Schöne Gefühle“ hieß.
2007 traten „Eure Mütter“ dann mit „Nix da ,Leck mich!' Auf geht's!“ auf, das Plakat bot auf grünem Hintergrund eine kleine Rache der bereits bekannten Strichmännchen-Mutter, die ihr Kind diesmal bei Rot über die Straße schob. Zum Kultfaktor wurde die Nummer „Der Typ, der bei der GEMA die Titel eintippt, ist ein ganz blöder Penner“. 2010 folgte das Programm „Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“, was den Müttern den Preis „Deutscher Meister der ersten Kabarett Bundesliga“ einbrachte.

Autogramm Eure Mütter Autogrammadresse
n.n.v.
Eure Mütter Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.euremuetter.de - Die offizielle Eure Mütter Homepage
Eure Mütter MP3 Downloads
Eure Mütter MP3 Download
Eure Mütter Diskografie
Nachrichten Eure Mütter News
...>>>
Eure Mütter Mp3
Eure Mütter MP3
Die Hits der legendären  Eure Mütter als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Eure Mütter CDs
Eure Mütter CDs