Biografie Nina Eichinger Lebenslauf

*16. September 1981 in München (Deutschland)

Nina Eichinger besuchte bis 2000 die Munich International School in Starnberg. Nach dem Abitur absolvierte sie einen Schauspielkurs an der Hollywood Acting School in Los Angeles, Kalifornien. Es folgte ein Studium der Umweltwissenschaften an der University of San Diego. Als Nebenfach wählte sie Kommunikationswissenschaften. 2003 kehrte sie in die Schweiz zurück und erwarb 2005 den Bachelor of Arts. Ihre Hauptfächer waren Journalismus und Umweltwissenschaften am Franklin College Switzerland in Lugano. In der Filmkomödie „Knallharte Jungs“ war Nina Eichinger 2001 in einer Nebenrolle vertreten. Ab 2007 war sie als Moderatorin bei MTV tätig. Bis 2009 moderierte sie die Sendungen „MTV News Mag“, „Brand:Neu“ und „TRL“. 2008 folgte eine Komparsenrolle in dem Drama „Der Baader Meinhof Komplex“. Bei RTL war sie bis 2010 Teil der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Im ZDF moderierte sie 2013 die Sendung „Alle Jahre wieder – Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“. Nina Eichinger ist die Tochter des verstorbenen Filmproduzenten Bernd Eichinger. Sie ist mit dem Vermögensverwalter Fritz Meinikat liiert. Das Paar hat einen Sohn und lebt in München.


Seiten Nina Eichinger Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Nina Eichinger Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies Nina Eichinger Filme

n.n.v.