Biografie Natascha Ochsenknecht Steckbrief
 

Biografie Natascha Ochsenknecht Lebenslauf

*17. August 1964 in Düsseldorf

Unter ihrem Geburtsnamen Wierichs begann Natascha Ochsenknecht als 14-Jährige zu modeln. Im Anschluss an eine Ausbildung zur Juwelierfachverkäuferin in Würzburg zog sie im Alter von 21 Jahren nach München, wo sie hauptberuflich als Model arbeitete. 1989 lernte sie den Schauspieler Uwe Ochsenknecht kennen, dem sie 1993 das Ja-Wort gab und dessen Namen annahm. Aus der Ehe gingen die drei Kinder Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah hervor. Mit ihrer Familie stand Ochsenknecht 2003 für den Kinofilm „Die Wilden Kerle“ vor der Kamera. Zudem hatte sie eine Rolle im ZDF-Fernsehfilm „Mein Mann, mein Leben und du“. Nach ihrer Scheidung im Jahr 2009 präsentierte sie sich in mehreren Betätigungsfeldern. 2012 veröffentlichte Ochsenknecht ihre Autobiografie „Augen zu und durch: Die Geschichte meiner Familie jenseits des roten Teppichs“. Sie kreierte ihre eigene Modelinie „BILDSCHÖN by Natascha Ochsenknecht“, deren Kollektion sie auf dem Teleshopping-Sender Channel 21 bewarb, und stellte eigene Fotografien aus. Darüber hinaus nahm sie an mehreren Reality-TV-Formaten teil. 2018 war Ochsenknecht Kandidatin in der 12. Staffel des RTL-Quotenrenners „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.


Natascha Ochsenknecht Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Natascha Ochsenknecht Homepage
Movies Natascha Ochsenknecht Filme
n.n.v.