Biografie Max Rosenberg Lebenslauf

* 13. September 1914 in der Bronx, New York City (USA)
† 14. Juni 2004 in Los Angeles (USA)

Der US-amerikanische Filmproduzent Max J. Rosenberg begann ursprünglich eine Karriere als Jurist. Erst 1945 kam er zum Film, nachdem er alte Filmsequenzen, aus der Zeit der Jahrhundertwende, aufkaufte und kompilierte. Dabei entstand sein erstes Werk "The good old days". Fünf Jahre später verschrieb er sich dann ganz dem Film und eröffnete mit einem Geschäftspartner einen Filmverleih für ausländische Filmproduktionen. Mit seinem Landsmann und Freund Milton Subotsky gründete er gemeinsam, einige Jahre später, eine eigene Produktionsgemeinschaft. Anfang der 60er Jahre siedelten sich die beiden Produzenten in London an. Sie produzierten vor allem Horror- und Gruselfilme, die in der Gegenwart spielten und konkurrierten damit erfolgreich mit der Filmfirma "Hammer Film Productions". Max Rosenberg produzierte gut 50 Filme in diesem Genre. Allerdings bleib, vor allem nach der Trennung von Milton Subotsky, nach und nach der Erfolg aus, weshalb er sich 1996 ins Privatleben zurückzog und wieder zurück in die USA ging.
Max Rosenberg lebte bis zu seinem Tod in Kalifornien.


Max Rosenberg Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Max Rosenberg Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Max Rosenberg Filme
n.n.v.