Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe H >> Lena Hoschek

Biografie Lena Hoschek Lebenslauf Lebensdaten

*23. April 1981 in Graz (Österreich)

Die österreichische Modedesignerin Lena Hoschek, die bis zur Matura die katholische Privatschule Sacré Coeur Graz besuchte, absolvierte ihre Ausbildung für Modedesign an der Modeschule Wien, dem sich ein achtmonatiges Praktikum bei Vivienne Westwood in London 2003/2004 anschloss. Hoschek, die sich mit eigenen Kollektionen u. a. auf der Berliner Fashion Week präsentierte, eröffnet 2005 in ihrer Geburtsstadt Graz ein eigenes Atelier. Die Inspiration dazu hatte sie aus ihrer Londoner Praktikumszeit mitgebracht. Weitere Geschäfte eröffnete sie 2008 in Wien bzw. 2010 in Berlin. Ihre Kollektionen, von denen jährliche zwei auf den Markt kommen, beinhalten Kleider, Röcke, Blusen, Nachtwäsche und auch Brillen und weitere Accessoires, eben alles, was Frau zu ihrer Garderobe zählt. Im Mittelpunkt ihrer Präsentationen nehmen der Stil der Pin-Up-Girls und das Dirndl einen vorrangigen Stellenwert ein. Ergänzend war auch eine Kollektion für Kinder entstanden. Hoscheks Stil orientiert sich an Hollywood-Größen der vierziger und fünfziger Jahre. Diesen Stil bevorzugt die Modedesignerin auch für sich. Lena Hoschek erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2009 den Vienna Fashion Award in der Kategorie „Designer Branding“ und 2012 ebenfalls den Vienna Fashion Award, diesmal in der Kategorie „Designer“. Hoschek, die seit 2006 Mode auf den Markt bringt, lässt sich in keine Schublade einordnen. Ihre Mode ist eine Hommage an die Weiblichkeit, wie sie in den 50er Jahren ausgestrahlt wurde. Verschiedene Stile sind ihr Markenzeichen und in ihrer Garderobe spiegelt sich auch immer ein bisschen Humor wider.


Lena Hoschek Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Lena Hoschek Homepage
Movies Lena Hoschek Filme
n.n.v.




© Copyright 2020 was-war-wann.de.