Biografie Kay Siering Lebenslauf

* 6. Januar 1976 in Hamburg

Kay Siering studierte 1995 Politische Philosophie an der Harvard University und von 1997 bis 2003 Politische Wissenschaften, Journalistik und Geschichte an der Universität Hamburg, was er mit dem Magistertitel abschloss.
Bereits als Student war Siering für verschiedene Medien tätig, so als Autor und Fotograf für den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (1996 bis 1998), als Autor und Regisseur für den Norddeutschen Rundfunk (1999 bis 2001) und als Autor und Moderator für Spiegel TV (1998 bis 2003). 2010 kehrte er als Moderator zu Spiegel TV zurück. 2011 wurde er dort Ressortleiter für Co- und Auftragsproduktionen und 2014 stellvertretender Chefredakteur. Seit 2017 ist er Produzent, Anfang 2019 übernahm er die Funktion des Geschäftsführers.
Etliche Fernsehproduktionen, an denen Kay Siering beteiligt war, wurden prämiert oder zumindest nominiert, so etwa "Hinter Gittern - Das geheime Frauengefängnis der DDR" (Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis), "Unantastbar - Der Kampf für Menschenrechte" (Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis und Gewinner der Goldmedaille des New York Festivals) und "Flucht nach Europa" (Nominierung für den Grimme-Preis).
Neben seiner Tätigkeit als Medienschaffender unterrichtet Siering als Dozent an der Hamburg School Of Business Administration (seit 2015) und an der Internationalen Filmschule Köln (seit 2017).
Kay Siering ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Hamburg.


Kay Siering Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Kay Siering Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Kay Siering Filme
n.n.v.