Biografie Alvar Aalto Lebenslauf

* 3. Februar 1898 in Kuortane (Finnland)
† 11. Mai 1976 in Helsinki (Finnland)

Als einer der bedeutenden Vertreter des „Organischen Bauens" entwickelte Alvar Aalto einen Architekturstil, in dem er Funktionalität und Individualität der Bauwerke miteinander verband und sie in die landschaftliche Umgebung integrierte. Berühmt seit der Präsentation der finnischen Pavillons auf den Weltausstellungen in Paris (1937) und New York (1939), beeinflusste er mit seiner plastischen Formgebung und der auf sie abgestimmten Auswahl von Baumaterialien die Architektonische Gestaltung auf der ganzen Welt. Mit über 100 bedeutenden Gebäuden (u.a. im Hansaviertel in der Hauptstadt Berlin 1955- 1957, Kultur- und Kongresszentrum Helsinki 1962- 1971) sowie als Städteplaner und Einrichtungsdesigner gilt er heute als Klassiker der Moderne.


Seiten Alvar Aalto Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Alvar Aalto Homepage

Movies Alvar Aalto Filme

n.n.v.