Biografie Hermann von Helmholtz Lebenslauf

31. August 1821 in Potsdam
† 8. September 1894 in Berlin-Charlottenburg

Der deutsche Physiologe und Physiker Hermann von Helmholtz war seit 1849 Professor für Physiologie in Königsberg, Bonn und Heidelberg. Ab dem Jahr 1871 war er Professor für Physik in Berlin. Von Helmholtz entdeckte das Gesetz von der Erhaltung der Energie und begründete die wissenschaftliche Meteorologie. 1843 gelang ihm die Erkenntnis, dass Gärung und Fäulnis chemische Abläufe sind.
Ab 1850 konstruierte er einen Augenspiegel und analysierte die Physiologie des Sehens und des Hörens. und schuf weitere Abhandlungen zur Hydrodynamik, Elektrodynamik, Thermodynamik und zur Theorie der Dispersion. Von großer Bedeutung sind seine Arbeiten über reversible Prozesse.


Hermann von Helmholtz Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Hermann von Helmholtz Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Hermann von Helmholtz Filme
n.n.v.