Biografie Etienne Gardé Lebenslauf

*8. Dezember 1978 in Frankfurt am Main (Deutschland)

Der deutsche Moderator und Comedien Etienne Gardé absolvierte 1998 sein Abitur und studierte danach Sportwissenschaften, Amerikanistik, Rechtswissenschaften und Medienwirtschaft in Frankfurt am Main. Im Jahr 2000 begann er seine Karriere als Moderator beim Videospiel-Format GIGA Games des Fernsehsenders GIGA, das er mit gründete. Später moderierte er zusammen mit Nils Bomhoff die Late-Night-Show „Late Knights“. 2009 wechselte Etienne Gardé zur Videospiel-Sendung „Game One“. 2011 gründete er zusammen mit seinen „Game One“ Kollegen die Produktionsfirma „Rocket Beans TV“. Nach dem Aus von „Game One“ im Jahr 2015 ging „Rocket Beans TV“ als täglich laufender Sender an den Start, der über YouTube und Twitch ausgestrahlt wird. Seitdem fungiert Etienne Garde als Moderator und Redakteur bei „Rocket Beans TV“. 2017 bekam er für seine Leistung im Bereich Moderation den „Deutschen Fernsehpreis“ verliehen.
Etienne Gardé lebt mit seiner Frau Eva und seinen beiden Söhnen in Hamburg.


Etienne Gardé Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v - Die offizielle Etienne Gardé Homepage


Etienne Gardé Filme

n.n.v.