Was war wann >> Sport >> Steckbriefe M >> Michèle Mouton

 

Biografie Michèle Mouton Lebenslauf Lebensdaten


*23. Juni 1951 in Grasse (Frankreich)

Die ehemalige französische Rallyefahrerin Michèle Mouton wurde 1981 in San Remo die erste weibliche Rallyeteilnehmerin, die einen Gesamtsieg bei einem Weltmeisterschaftslauf erzielte. 1982 folgten weitere Siege in Portugal, Griechenland und Brasilien sowie der erste Platz bei der Marken-Weltmeisterschaft, bevor sie im selben Jahr die Fahrerweltmeisterschaft knapp mit dem zweiten Platz abschloss. 1984 beendete sie in den USA auch die Open Rally Class mit dem ersten Platz und schloss denselben Kurs 1985 mit einem neuen Streckenrekord ab. 1986 gewann sie als erste Frau die Deutsche Rallye-Meisterschaft und wurde mit dem Preis als Motorsportler des Jahres vom ADAC ausgezeichnet. Sie beendete ihre Karriere 1986 kurz nach der Festlegung eines Verwendungsverbot für Gruppe-B-Fahrzeuge bei Weltmeisterschaften. Seit 1988 ist sie für die Organisation des Race of Champions verantwortlich. 2011 wurde sie von Nicolas Sarkozy zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.
 


Michèle Mouton Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Michèle Mouton Homepage / Facebook Seite
Auszeichnungen Michèle Mouton Preise
n.n.v.
Michèle Mouton Bilder