Geschichte des Motorsports

Formel 1
Seit der Saison 1950 wird die Formel 1 alljährlich als Weltmeisterschaft ausgetragen. Konstrukteurs-Teams und jeweils zwei typgleiche Rennwagen flitzen in den Grand-Prix-Austragungen über die Rennstrecken und begeistern die Freunde des Automobilrennsports mit ihren Bravourleistungen. Große Namen und leider auch tödlich verunglückte Fahrer finden sich in der Geschichte der Formel 1, die ein hohes Potenzial an medialem und öffentlichem Interesse hat.


Motorradsport
So wie die Autorennen ein großes mediales und öffentliches Interesse hervorrufen, so hat auch der Motorradsport seine zahlreichen Fans. Die Rennen, die in unterschiedlichen Disziplinen und Klassen ausgetragen werden, gehören zu den sportlichen Herausforderungen der ganz besonderen Art. Ob mit oder ohne Beiwagen, ob Crossrennen oder Wettkämpfen auf Rundstrecken; den Fahrer wird Großes abverlangt. Mut und Können müssen sich ergänzen, damit ein Rennen erfolgreich wird.


Trucksport
Er wird zu Unrecht von den Medien stiefmütterlich behandelt! Der Trucksport verlangt seinen Fahrern enorme Leistungen ab, schließlich ist so ein Truck kein gewöhnlicher LKW, auch wenn Truck-Racing in der Übersetzung LKW-Rennen bedeutet. Die Faszination, die von so einem gewaltigen Rennen ausgeht, spiegelt sich an der Zuschauerpräsenz wider, die vor Ort dabei sind. Es sind weit mehr Menschen an der Strecke als bei einem Autorennen. Kein Wunder, denn Truck-Racing wird wirklich nur von den Medien als sportliche Nebensache behandelt. Für die Fans ist es eine der spannendsten und interessanten Veranstaltungen im Motorsport.