Was war wann >> Sport >> Biografien >> Fussballspieler >> Per Mertesacker

 

Lebenslauf Per Mertesacker Biografie

Am 29. September 1984 in Hannover geboren, jagte er bereits mit vier Jahren für den heimischen Fußballverein TSV Pattensen übers Feld. Heute heizt er als Innenverteidiger in der Profiliga und der deutschen Nationalmannschaft ein.
Acht Jahre spielte Per Mertesacker bei Hannover 96. Mit 19 Jahren war er im Begriff, das Kicken an den Nagel zu hängen, als sein damaliger Cheftrainer Ralf Rangnick ihn für ein Bundesligaspiel auserkor. 2003 trat Per Mertesacker in die Bundesliga ein und die Mühlen seiner Profikarriere begannen zu mahlen. Schon ein Jahr später ereilte den Fußballer der Ruf der deutschen National-Elf. Der damalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann holte sich den talentierten Spieler ins Boot. Beim WM-Debüt 2006 bestritt er jedes Duell bis zum Halbfinale über die volle Spieldauer. Er glänzte mit herausragenden Zweikampfwerten. 2006 wechselte Mertesacker zu Werder Bremen und brachte mit seiner Mannschaft 2009 seinen ersten Titel - den DFB-Pokal - nach Hause. 2011 löste der FC Arsenal Per Mertesacker ab. Beim Londoner Fußballclub trägt er in der Saison 2013/2014 die Kapitänsbinde. Sein vorausschauendes Spiel, seine Koordinationsfähigkeit und seine Fairness machen Mertesacker zum Vorbild.
Per Mertesacker rief 2006 die „Per Mertesacker-Stiftung“ ins Leben. In zahlreichen Aktionen und Benefizveranstaltungen wurden Spenden für Kinder in Not und für die sportliche Förderung des Nachwuchses zusammengetragen. Fußballspiele für den guten Zweck bestritt das Team „Mertesacker & Friends“. 10.000 Zuschauer verfolgten das erste Benefizspiel gegen die „Oliver-Pocher-Allstars“.
2013 gaben sich Per Mertesacker und seine Lebensgefährtin Ulrike Stange das Ja-Wort. Der Nationalkicker und die ehemalige Handball-Nationalspielerin sind Eltern eines gemeinsamen Sohnes.
Steckbrief Per Mertesacker Seiten
www.per-mertesacker-stiftung.de - Die offizielle Per Mertesacker Homepage
Per Mertesacker Fanartikel / Merchandise
   
Per Mertesacker Bücher