Was war wann >> Sport >> Biografien >> Fussballspieler >> Manuel Neuer

Lebenslauf Manuel Neuer Biografie

Insgesamt 20 Jahre spielte der gebürtige Gelsenkirchener Manuel Neuer für seinen Heimatverein, den FC Schalke 04, bevor er im Jahr 2011 zum FC Bayern München wechselte. Bereits im Alter von knapp 5 Jahren, im Jahr 1991, trat der am 27. März 1986 geborene Neuer dem FC Schalke bei. Von da an spielte er als Torwart in allen Jugendmannschaften des Vereins und kam ab 2003 gelegentlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Seinen ersten Profivertrag schloss er im Jahr 2005 ab und war fortan dritter Torwart der Profimannschaft von Schalke 04. Bereits im Jahr darauf rückte er auf den zweiten Platz in der Hierarchie und saß gelegentlich auf der Ersatzbank. Sein erstes Spiel in der Bundesliga machte Neuer im August 2006, ab der zweiten Hälfte der Saison 2006/2007 wurde er sogar zum Stammtorwart. Der einzige Titel, den Neuer mit Schalke holte, war der DFB-Pokal im Jahr 2011; das Endspiel war zugleich sein letztes Spiel für die Gelsenkirchener.
Im Sommer 2011 wechselte Manuel Neuer zu Bayern München, was sowohl bei Schalke- als auch bei einigen Bayern-Fans für Unmut sorgte. Nachdem er im ersten Spiel für seinen neuen Verein das spielentscheidende Tor zur 0:1-Niederlage verschuldete, stellte er gleich darauf einen neuen Vereinsrekord auf, indem er in allen Wettbewerben über 1147 Minuten kein Gegentor kassierte. 2012 erreichte Neuer in der Wahl zum Weltfußballer des Jahres einen beachtlichen 4. Platz. Mit Bayern München gewann Neuer im Jahr 2013 das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League und hatte dabei maßgeblichen Anteil an der bis dahin erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte.
Steckbrief Manuel Neuer Seiten
 - Die offizielle Manuel Neuer Homepage
Manuel Neuer Fanartikel / Merchandise
  


 

privacy policy