Biografie Petra Kelly Lebenslauf Lebensdaten

*29. November 1947 in Günzburg (Bayern)
†1. Oktober 1992 in Bonn

Petra Kelly war eine deutsche Politkerin und eines der Gründungsmitglieder der 1979 gegründeten Partei Die Grünen. Außerdem war sie eine Friedensaktivistin. 1982 erhielt Petra Kelly den Alternativen Nobelpreis Right Livelihood Award für ihren Einsatz um Konfliktlösungen und Frieden. Von 1983 bis 1990 war Kelly Mitglied des Deutschen Bundestages. Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit waren Friedenspolitik und Menschenrechte. 1989 gründete sie gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Theodor Ebert den „Bund für Soziale Verteidigung“. Petra Kelly war Gerd Bastian liiert, der ebenfalls ein Grünen-Politiker war. Die Leichen der beiden Politiker wurden am 19. Oktober 1992 in der gemeinsamen Wohnung von der Polizei aufgefunden. Bastian hatte erst seine Lebensgefährtin, dann sich selbst erschossen. Kelly bekam 1982 für ihren Einsatz um Konfliktlösungen den Right Livelihood Award verliehen. Die Heinrich-Böll-Stiftung verleiht in ihrem Andenken den Petra-Kelly-Preis. 


Petra Kelly Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Petra Kelly Homepage
Literatur Petra Kelly Bücher
n.n.v.