Emily Ratajkowski Lebenslauf

Das US-amerikanische Model Emily Ratajkowksi wurde am 7. Juni 1991 im Londoner Stadtteil Westminster als Tochter des polnisch-stämmigen Malers John David Ratajkowski und der englischen Feministin, Schriftstellerin und Universitätsprofessorin Kathleen Balgley geboren. Den Großteil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte Emily Ratajkowski in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien. Längere Auslandsaufenthalte, die durch die beruflichen Tätigkeiten ihrer Eltern bedingt waren, führten sie darüber hinaus nach Mallorca und Irland. Noch während ihrer Schulausbildung, die sie an einer High School in San Diego abschloss, wurde sie im Jahr
1995 von der renommierten Modelagentur Ford Models unter Vertrag genommen. Nach dem Schulabschluss übersiedelte sie nach Los Angeles und nahm dort das Studium der Kunstwissenschaften an der University of California auf, das sie jedoch nach einem Jahr abbrach, um sich gänzlich auf ihre Modelkarriere konzentrieren zu können. Sie posierte zunächst für Werbekampagnen großer US-amerikanischer Mode- und Kaufhausketten wie Forever21, Frederick of Hollywood oder Nordstrom und wurde von Star-Fotographen wie Tony Kelly für diverse Titelseiten von Magazinen wie „GQ“ und „Treats! Magazine“ abgelichtet. Einen größeren Bekanntheitsgrad erreichte Emily Ratajkowski als Muse des US-amerikanischen Star-Fotographen Tony Duran, der unzählige namhafte Hollywood-Stars ablichtete und für eine Vielzahl von renommierten Magazinen wie „Vanity Fair“, „Elle“, „Rolling Stone“, „Esquire“, „Glamour“ und Arena“ arbeitete.
Im Alter von 22 Jahren gelang Emily Ratajkowski der Durchbruch als Model, als sie in dem berühmt-berüchtigten Musikvideo zu dem von Pharrell Williams produzierten Hit „Blurred Lines“ von Robin Thicke neben ihren Model-Kolleginnen Elle Evans und Jessi M’Bengue nur mit einem Slip bekleidet auftrat. Die Kontroverse, die das als frauenfeindlich bezeichnete Video auslöste,

wurde daraufhin mehr als 170 Millionen Mal auf Youtube abgerufen und trug wesentlich zu Emiliy Ratajkowskis hohem Bekanntheitsgrad auf internationaler Ebene bei.
Das Jahr 2013 markierte daraufhin den vorläufigen Höhepunkt ihrer Modelkarriere, als sie einen Vertrag mit dem US-amerikanischen Dessous-Hersteller Victoria’s Secret abschloss, für den sie seither als einer der berühmten Engel im Zuge der Modeschauen des Konzerns auftritt. Damit reiht sich Emily Ratajkowski in die Top-Liga der kurvigen, international bekannten Models wie Heidi Klum, Miranda Kerr, Adriana Lima oder Alesandra Ambrosio ein.
Neben ihrer Karriere in der Modebranche versuchte sich das amerikanische Model auch wiederholt als Schauspielerin. Bereits 2004 war Emily Ratajkowski in einer kleinen Rolle in dem von Sidney Franklin inszenierten Kurzfilm „Andrew’s Alteration“ zu sehen. Es folgten Nebenrollen in Robert Lanes Drama „A Year and a Day“ und in der höchst erfolgreichen, von Nickelodeon produzierten Teenieserie „iCarly“, in der sie zwischen 2009 und 2010 auftrat. Im Jahr 2013 war Emily Ratajkowski in der Sitcom „New Girl“ an der Seite von Zooey Deschanel, Hannah Simone und Jake Johnson zu sehen. Der Kult-Regisseur David Fincher, der unter anderem „Fight Club“ und „Panic Room“ inszenierte, besetzte sie 2014 in seinem Film „Gone Girl“ mit Ben Affleck und Rosamund Pike in den Hauptrollen.
Autogramm Emily Ratajkowski Autogrammadresse
n.n.v.
Emily Ratajkowski Seiten, Steckbrief etc.
 - die offizielle Emily Ratajkowski Homepage
Emily Ratajkowski Bücher