Salvatore Adamo Lebenslauf

Salvatore Adamo (*1. November 1943 in Comiso, Italien) ist ein Chanson- und Schlagersänger italienischer Herkunft. Adamo veröffentlichte Songs in neun  in neun Sprachen. Unter anderem in deutsch. Das bekannteste Lied in Deutschland ist „Es geht eine Träne auf Reisen.

Biografie

Salvatore Adamo ist ein Musiker, Liedermacher und Schlagersänger italienischer Abstammung, der am 1. November 1943 auf Sizilien in Comiso das Licht der Welt erblickte. 1947 zog seine
der heute -jährige Familie mit ihmnach Belgien, da sein Vater dort eine Anstellung fand. Er besitzt aus lauter Respekt zu seinem Vater die italienische Staatsbürgerschaft. Seine erste Schallplatte erschien 1962. Kurze Zeit später spielte er die ersten deutschen Lieder ein. 1967 führte ihn seine Tournee auch durch deutsche Städte. In Deutschland hatte er 1968 seinen ersten großen Hit, mit dem er auch heute immer wieder genannt wird, wenn es um seine Person geht. Es war das Lied "Es geht eine Träne auf Reisen". In den siebziger Jahren verzeichneten seine Platten erfolge in Deutschland mit den Übersetzungen seiner französischen Chansons. Ein sehr beliebtes Sammlerstück unter Liebhabern ist die in den achtziger Jahren auf CD erschienene Platte "Kieselsteine". Davon wurden nur einige wenige Exemplare gepresst. Im Jahre 2002 wurde er von der Stadt Mons, wo die Familie 1947 hinzog zum Ehrenbürger ernannt. 2004 musste er alle Auftritte, darunter auch die geplante Tournee erst einmal auf Eis legen, da er schwer erkrankte. Er brauchte fast ein Jahr, bevor er wieder die ersten Konzerte geben konnte. Eines davon fand in Mons statt. Hierzu kamen Menschen von Nah und Fern um ihn nach seiner Krankheit feiern zu können. Bis heute singt er in neun verschiedenen Sprachen und hat rund 95 Millionen verkaufter Exemplare seiner Platten vorzuweisen.