Biografie Olaf Henning Lebenslauf Lebensdaten

*14. März 1968 in Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen)

Das musikalische Talent des deutschen Schlagersängers Olaf Henning war schon als Kind beim Klavierunterricht erkennbar. Trotzdem machte der angehende Musiker erst einmal eine Ausbildung als Versicherungskaufmann und arbeitete elf Jahre in diesem Beruf. Im Jahr 1997 setzte sich Hennings Leidenschaft für die Musik durch und er begann damit, seine erste CD „Ich bin nicht mehr Dein Clown“ in allen Diskotheken auf Mallorca zu verteilen. Die Single wurde zum Hit und schaffte 1998 den Sprung in die Charts. Weitere Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Es folgten unter anderem „Herzdame“, „Blinder Passagier“ und „So eine Nacht“. Auch sein erstes Album „Die Manege ist leer“ übertraf alle Erwartungen und eroberte die Charts. Olaf Henning wohnt am Klostersee in Borken-Burlo und war von 2002 bis 2004 mit Schlagersängerin Andrea Berg verheiratet. Mit seiner zweiten Ehefrau Adriana hat er zwei Töchter.


Seiten Olaf Henning Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Olaf Henning Homepage


Movies Olaf Henning Filme

n.n.v.