Biografie Malik Harris Lebenslauf Lebensdaten

*27. August 1997 in Landsberg am Lech

Musik lag der Familie des deutschen Popsängers Malik Harris im Blut. Sein Großvater stand als Opernsänger auf der Bühne, die Großmutter spielte Klavier. Sein Vater, der ehemalige TV-Moderator Ricky Harris, beherrschte ebenfalls zahlreiche Instrumente wie Klavier, Cello und Schlagzeug. Im Alter von 13 Jahren begann Harris mit dem Gitarrespielen. Später brachte er sich selbst Keyboards und Drumcomputer bei. Nachdem Harris sich zunächst auf Coverversionen konzentriert hatte, erschien 2018 seine Debüt-Single „Say the Name“, die sich bei Spotify zum Hit entwickelte. 2019 unterschrieb er bei der Universal Music Group seinen ersten Plattenvertrag. Im gleichen Jahr erschien die EP „Like That Again“, gefolgt von einer Solo-Tour. Bei seinen Konzerten begeisterte Harris das Publikum mit seinem Mix aus Rock, Folk und elektronischer Musik. Kritiker verglichen ihn mit Bruno Mars. 2022 machte er einen großen Karriereschritt. Harris bewarb sich beim deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contests 2022 in Turin. Er erreichte nach zwei erfolgreichen Bewerbungsrunden mit seinem Song „Rockstars“ das Finale. In der ARD-Show „Germany 12 Points“ wählten ihn die Zuschauer auf den ersten Platz.


Seiten Malik Harris Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Malik Harris Homepage


Movies Malik Harris Filme

n.n.v.