Was war wann >> Musik >> Steckbriefe C >> Ina Colada

 

Biografie Ina Colada Lebenslauf Lebensdaten

*1986

Ina Colada heißt eigentlich Inga Peters und ist eine deutsche Partysängerin. Ursprünglich war ihr Künstlername „Inga von der Playa“, den sie aber recht bald in Ina Colada änderte. Ihren ersten Auftritt hatte sie im „Bierkönig“ auf Mallorca im Jahr 2008. Es folgte im Jahr darauf die erste Platte. Dabei handelte es sich um eine Coverversion von Connie Francis „Schöner fremder Mann“. Mit dem Song „Alle Kinder lernen lesen“ schaffte sie es im Jahr 2010 bis auf den 57ten Platz der deutschen Singlecharts. 2011 erschien die Single „Dos cervezas por favor“, die sich ebenfalls sehr gut verkaufen konnte und in den Media Control Charts auf Platz 59 aufstieg. Insgesamt brachte sie 21 Singles auf den Markt. 2013 wurde sie dafür mit dem Ballermann-Award in der Kategorie „Bester Durchstarter“ ausgezeichnet.


Ina Colada Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Ina Colada Homepage

CDs Ina Colada Filme MP3

n.n.v.
Ina Colada Bilder