Was war wann >> Musik >> Steckbriefe W >> Franziska Wiese

 

Biografie Franziska Wiese Lebenslauf Lebensdaten

*17. Oktober 1986 in Spremberg

Die deutsche Violinistin und Schlagersängerin Franziska Wiese lernte als Kind Violine am Konservatorium Cottbus. Nach einer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten startete sie ihre musikalische Karriere als Studiosängerin bei dem Schlagersänger André Stade. Bis 2015 trat sie unter dem Künstlernamen „Frencis“ auf und hatte 2013 in der „Schlager-Starparade“ des MDR ihren ersten größeren Solo-Auftritt. Mitte 2015 erhielt sie bei Electrola einen Plattenvertrag und ihr Debütalbum „Sinfonie der Träume“ stieg 2016 auf Platz 47 in die deutschen Album-Charts ein. Es folgten Fernsehauftritte bei Florian Silbereisen in der ARD und beim MDR, im „ZDF-Fernsehgarten“ und in der Anfang 2017 in der ARD ausgestrahlten Dokumentation „Schlagerland Deutschland“. Bei ihren Auftritten ist Franziska Wiese immer barfüßig und trägt weiße Kleider.


Seiten Franziska Wiese Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Franziska Wiese Homepage

Musik Franziska Wiese Diskografie

n.n.v.
Franziska Wiese Bilder