Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Eddy Grant

 
Biografie Eddy Grant Lebenslauf Lebensdaten
Am 5. März 1948 in Plaisance, Guyana als Edmond Montague geboren, machte sich Eddy Grant als schwarzer Popmusiker, Gitarrist, Komponist und Sänger einen Namen und erlangte Popularität mit seiner Band "The Equals", für deren Erfolg "Baby Come Back", ein absoluter Superhit von 1968, maßgebend war.
1960 zog Eddy Grant mit seiner Familie nach London und wurde zum Mitbegründer von "The Eagles", welche einige Hits erreichten im Zeitraum von 1967 bis 1971. Sein eigentlicher Berufswunsch war der des Chirurgen, jedoch blieb auch er nicht unbeeindruckt und unbeeinflusst von Flower Power sowie der Hippiebewegung, welche die 60er Jahre prägten und somit auch Grants Ansichten und Zukunftswünsche rasch veränderten.
Eddy Grant legte im Alter von 23 Jahren seine Haupttätigkeit auf die Produktion aufgrund eines Herzinfarktes, welcher ihn zwang, etwas zurück zu rudern. Durch diese veränderte Lebenssituation und seine Entscheidung, nunmehr als Produzent tätig zu sein, entstand sein eigenes Musikstudio Couch House und Ice Records, sein eigenes Plattenlabel.

Mit "Living On The Frontline" konnte er einen eigenen Hit landen, dem noch weitere wie "I Don't Wanna Dance" folgten. Da er wieder bei seiner Familie, die zwischenzeitlich ihren Wohnsitz in die Karibik verlegt hatte, leben wollte, errichtete er in Barbados sein Studio "Blue Wave". Dort produzierte er unter anderem Sting, Mick Jagger und Elvis Costello.
Eddy Grant zeigte auch auf dem politischen Sektor Interesse und Engagement, so zum Beispiel mit seinem Song "Gimme Hope Jo'anna" von 1988, in welchem er die in Südafrika zu dieser Zeit immer noch herrschende Apartheid anprangerte. Der Titel "Jo'anna" bezeichnet übrigens keinen weiblichen Vornamen, sondern Johannesburg, die Metropole in Südafrika.
Eddy Grant, vom Äußeren her unverwechselbar mit seinem blond gebleichten Afrohaar, bescherte Arthur Baker mit "Walking On Sunshine" einen Superhit.
Die Equals hielten sich mit "Living On the Frontline", Grants größtem Solohit, im Jahr 1979 über Wochen in den englischen Top 10 und konnten genügend Geld einspielen, um Grant zu ermöglichen, die Rechte an all seinen Produktionen aufzukaufen.
Mit insgesamt acht Hitsingles, welche sich international in den Charts behaupten konnten, war Eddy Grant Anfang der 1980er Jahre überaus erfolgreich. Die hieraus resultierenden Einnahmen investierte er erneut, und dieses Mal entstand das oben erwähnte Studio Blue Wave in Barbados.
Neben dem Antiapartheidhit "Gimme Hope Jo'Anna" engagiert sich Eddy Grant auch anderweitig auf sozialem und politischem Gebiet und Jo'Anna wurde nicht nur zum Superhit, sondern zu einer Art Wahrzeichen, begleitete der Song doch den Umbruch in Südafrika sowie auch die Freilassung von Nelson Mandela.
Eddy Grants Hauptaugenmerk liegt sowohl in der Produktion als auch der Entwicklung der von ihm in der Karibik produzierten bzw. betreuten Künstler, so kann sein Label zahlreiche Publikationen wie "Atilla","The Hun" oder "Roaring Lion", alle ausschließlich von karibischen Stars veröffentlicht, verzeichnen.
Eddy Grant Seiten, Steckbrief etc.
Eddy Grant Videos
Eddy Grant Diskografie
Eddy Grant Discography