Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Big Bopper

 
Biografie Big Bopper Lebenslauf Lebensdaten
Big Bopper, oder besser bekannt unter Namen The Big Bopper, wurde am 24 Oktober 1930 mit dem bürgerlichen Namen Jiles Perry Richardson jr. in Texas geboren und verstarb am 03. Februar 1959
Big Bopper wurde in Sabine Pass, einer kleinen Stadt in Texas als ältester Sohn geboren und studierte Rechtswissenschaften am College. Während seiner Collegezeit trat er einer Band sowie dem Chor bei und arbeitet für einen regionalen Radiosender KTRM. Nach seiner Collegezeit trat er 1955 in die Army ein und leistet seinen Dienst in Fort Bliss. Nach seiner Entlassung arbeitete er wieder für KTRM und begann wochentags die Sendung „Dishwashers Serenade“ zu moderieren. Zu dieser Zeit entstand auch sein Künstlernamen, da Richardson sich als Werbegag the Big Bopper nannte. Durch Unterstützung von Sponsoren sollte die Sendezeit gewechselt werden, was schließlich dazu führte, das seine Sendung populärer wurde und er kurze Zeit später sogar Programmdirektor von KTRM wurde.
Während seiner Zeit als Programmdirektor begann er auch eigene Songs zu schreiben. Seine größte Erfolge waren die Titel „White Lightring“ welcher von George Jones gesungen wurde und die Nummer 1 der Country-Charts wurde sowie „Running Bear“ welcher von Johnny Preston gesungen und nach seinem Tod veröffentlicht wurde. Dieser Titel erreichte im September 1959 ebenfalls Platz 1 der Charts.
Am 3.Februar 1959 starb The Big Bopper bei einem Flugzeugabsturz. Er hinterließ seine Frau Adrianne Joy, welche er bereits 1952 geheiratet hatte sowie seine vierjährige Tochter Debra Joy.
Big Bopper Seiten, Steckbrief etc.
Big Bopper Videos
Big Bopper Diskografie