Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 9. Januar Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 9.1

1400 - 1499
1455
Wilhelm von Jülich-Berg, Herzog von Berg und Jülich, Graf von Ravensberg
1500 - 1599
1554
Gregor XV., Papst von 1621 bis 1623
1571
Charles Bonaventure de Longueval, Comte de Bucquoy, Feldherr im 17. Jahrhundert
1590
Simon Vouet, französischer Maler des Barock
1600 - 1699
1624
Meisho, 109. Kaiserin von Japan
1626
Armand Jean Le Bouthillier de Rancé, französischer Begründer des Trappistenordens
1651
Petronio Franceschini, italienischer Komponist
1657
Johann Friedrich II. von Alvensleben, hannoverscher Minister
1658
Nicolas Coustou, französischer Bildhauer


1700 - 1799
1707
Johann Friedrich Grael, deutscher Baumeister
1715
Robert François Damiens, französischer Attentäter auf Ludwig XV.
1724
Wilhelm zu Schaumburg-Lippe, Heerführer, Militärtheoretiker
1730
Jakob Chrysostomus Praetorius, deutscher Ingenieur
1734
Wilhelm Abraham Teller, deutscher Theologe
1750
Johann Jakob Palm, deutscher Buchhändler und Lehrherr
1776
Ludwig Rhesa, deutscher protestantischer Pfarrer, Theologe, Professor, Historiker, Dichter
1789
Carl Gotthilf Nestler, erzgebirgischer Hammerherr
1797
Ferdinand von Wrangel, Marineoffizier, Sibirienreisender, Weltumsegler und Geograph
1800 - 1899
1802
Catharine Parr Traill, britisch-kanadische Botanikerin und Autorin
1803
Theodor Döring, deutscher Schauspieler
1804
Louis d'Aurelle de Paladines, französischer General
1805
Charles Gayarré, frankoamerikanischer Jurist, Politiker, Historiker und Schriftsteller
1806
Augustus Bradford, Politiker aus USA
1809
Christian Plock, deutscher Eisengießer
1810
Hermann Reuchlin, deutscher Historiker des 19. Jh.
1812
Eduard van der Nüll, österreichischer Architekt
1815
Reinhard Sebastian Zimmermann, deutscher Kunstmaler
1820
Pavel Křížkovský, Komponist aus Tschechien
1821
Adolf Dillens, belgischer Maler
1822
George William Allan, kanadischer Politiker
1822
Heinrich Dreber, deutscher Maler
1823
Friedrich von Esmarch, deutscher Arzt
1829
Adolf von Schlagintweit, deutscher Reisender und Entdecker
1829
Gottfried Seelos, österreichischer Maler
1830
Otto Spiegelberg, deutscher Gynäkologe
1833
Jules Auguste Demersseman, französischer Flötist und Komponist
1835
Iwasaki Yatarō, japanischer Gründer das Firmenimperiums Mitsubishi
1839
John Knowles Paine, US-amerikanischer Organist und Komponist
1844
Julián Gayarre, spanischer Tenor
1847
Antonio Vico, Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1847
Robert Garbe, deutscher Eisenbahnkonstrukteur
1849
John Hartley, britischer Tennisspieler
1851
Giuseppe Gallignani, italienischer Komponist und Musikpädagoge
1852
Ludolf Udo von Alvensleben, preußischer Gutsbesitzer, Kreisdeputierter und Politiker
1853
Albert von Caron, deutscher Landwirt und Bodenbakteriologe
1853
Henning von Holtzendorff, deutscher Großadmiral
1854
Jennie Churchill, US-amerikanisch-britische Philanthropin und Autorin
1857
Edmund Oskar von Lippmann, deutscher Chemiker
1860
Laura Valborg Aulin, schwedische Pianistin und Komponistin
1862
Agnes Bluhm, deutsche Ärztin
1862
Maurice Arthus, französischer Physiologe
1863
David Danskin, schottischer Fußballspieler und Maschinenbauer
1866
Robert Leffler, deutscher Schauspieler und Regisseur
1867
Julius Ruska, deutscher Orientalist, Wissenschaftshistoriker und Pädagoge
1868
Sören Sörensen, dänischer Chemiker
1869
Richard Abegg, deutscher Chemiker
1870
Ludwig Volkmann, erster Vorsitzender des deutschen Buchgewerbevereins
1870
Robert Zahn, deutscher Archäologe und Direktor der Antikensammlung Berlin
1871
Eugene Marais, südafrikanischer Biologe, Autor, Jurist und Journalist
1872
Ivar Lykke, norwegischer konservativer Politiker
1873
Chaim Nachman Bialik, österreichischer Dichter, Autor und Journalist
1873
Hugo Kreyssig, deutscher Maler
1873
John Flanagan, US-amerikanischer Leichtathlet
1874
Hans Louis Ferdinand von Löwenstein zu Löwenstein, deutscher Politiker und MdR
1876
Hans Bethge, deutscher Dichter
1876
Robert Michels, deutscher Soziologe
1878
John B. Watson, US-amerikanischer Psychologe
1878
Gino Luzzatto, italienischer Wirtschaftshistoriker
1880
Benjamin Boss, US-amerikanischer Astronom
1881
Adele Hartmann, deutsche Medizinerin, erste habilitierte Frau Deutschlands
1881
Otto Hunte, deutscher Filmarchitekt
1885
August Blepp, deutscher Maler
1885
Bengt Berg, schwedischer Ornithologe
1885
Charles Bacon, US-amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger
1885
Otto Hirsch, deutscher Jurist und Politiker
1886
Arthur Kronfeld, deutscher Psychotherapeut
1886
Paul Aron, deutscher Pianist, Komponist, Regisseur und Dirigent
1887
Sammy Davis, britischer Autorennfahrer und Journalist
1890
Karel Čapek, tschechischer Schriftsteller
1890
Kurt Tucholsky, deutscher Journalist und Schriftsteller
1891
August Gailit, estnischer Schriftsteller
1891
Ludwig Grauert, Staatssekretär im preußischen Innenministerium
1892
Heinrich Wintzer, deutscher Heeresoffizier
1897
Karl Löwith, deutscher Philosoph
1897
Luis Gianneo, argentinischer Komponist
1898
Gracie Fields, britische Sängerin und Schauspielerin
1898
Karl Anton Prinz Rohan, österreichischer Gründer des Verbandes für kulturelle Zusammenarbeit
1898
Vilma Bánky, Schauspielerin aus USA
1899
Harald Tammer, estnischer Gewichtheber und Leichtathlet


1900 - 1999
1900
Anton Schmid, österreichischer Gerechter unter den Völkern
1900
Rudolf Hindemith, deutscher Komponist und Dirigent
1901
Ishman Bracey, US-amerikanischer Bluesmusiker
1901
Chic Young, US-amerikanischer Cartoonist und Comiczeichner
1902
Emmi Pikler, Kinderärztin und Kleinkindpädagogin
1902
Josemaría Escrivá, Gründer des Opus Dei
1902
Rudolf Bing, britischer Theatermanager
1903
Eugen Seiterich, Erzbischof von Freiburg im Breisgau
1903
Melitta Schenk Gräfin von Stauffenberg, deutsche Fliegerin im Zweiten Weltkrieg
1904
Adolf Schröter, deutscher Porträt- und Landschaftsmaler
1904
Hermann Gösmann, deutscher Präsident des DFB
1906
Karl Bruckner, österreichischer Schriftsteller
1908
Simone de Beauvoir, französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin
1909
José Chávez Morado, mexikanischer Künstler
1910
Erwin Welke, Politiker aus Deutschland
1910
Henriette Puig-Roget, französische Organistin, Pianistin und Komponistin
1911
Franz Nauber, deutscher Hornist
1912
Waldemar Fegelein, deutscher Offizier
1912
Ernst Kolb, österreichischer Politiker und Jurist
1912
Elias Zoghbi, ägyptischer Bischof von Baalbek
1913
Richard Nixon, US-amerikanischer Präsident
1914
Adolf Urban, Fußballspieler aus Deutschland
1914
Kenny Clarke, US-amerikanischer Jazz Musiker
1915
Herbert Huncke, Ikone der Subkultur, Beatnik, Autor, Pionier der Schwulenbewegung
1915
Anita Louise, Schauspielerin aus USA
1916
E. Cardon Walker, US-amerikanischer Manager
1916
Fernando Lamas, argentinischer Schauspieler und Filmproduzent
1919
Hans Lebert, österreichischer Schriftsteller und Opernsänger
1920
Clive Dunn, Schauspieler aus England
1920
Curth Flatow, deutscher Regisseur und Schriftsteller
1922
Ahmed Sékou Touré, guineischer Diktator
1922
Har Gobind Khorana, indischer Biochemiker, Nobelpreisträger
1923
Karl-Heinz Metzner, Fußballspieler aus Deutschland
1924
Carola Braunbock, deutsche Schauspielerin
1924
Josef Angenfort, deutscher NS-Widerstandskämpfer
1924
Sergei Paradschanow, armenischer Filmregisseur
1925
Lee van Cleef, US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler
1926
Jani Christou, ägyptischer Komponist
1927
Adolfo Antonio Suárez Rivera, mexikanischer Kardinal und Erzbischof von Monterrey
1927
Rodolfo Walsh, argentinischer Schriftsteller und Journalist
1928
Domenico Modugno, italienischer Musiker und Songwriter
1928
Wolfgang Draeger, deutscher Schauspieler
1929
Brian Friel, irischer Dramatiker
1929
Heiner Müller, deutscher Dramatiker und Schriftsteller, Regisseur und Intendant
1930
Carl-Ludwig Wagner, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz
1930
Ernst Dieter Lueg, deutscher Journalist
1930
Günther Jahn, deutscher Politiker in der DDR
1930
Igor Netto, sowjetischer Fußballspieler
1931
Algis Budrys, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller
1931
Erhard Krack, Politiker aus Deutschland
1932
Horst von Bassewitz, Architekt aus Deutschland
1932
Jonathan Farwell, US-amerikanischer Filmschauspieler
1932
Robert Patrick Casey, Sr., Politiker aus USA
1933
Helmut Schäfer, Politiker aus Deutschland
1933
Wilbur Smith, britischer Schriftsteller
1935
Bob Denver, Schauspieler aus USA
1935
John McCormack, britischer Boxer
1935
Manfred Grätz, deutscher Offizier, Stellvertretender Minister für Nationale Verteidigung
1936
Georg Bamberg, deutscher Politiker, MdB
1936
Klaus-Dieter Uelhoff, deutscher Politiker, MdB
1937
Klaus Schlesinger, deutscher Schriftsteller und Journalist
1937
Hans Zander, deutscher Schauspieler und Theaterleiter
1939
Friedel Keim, deutscher Musiker
1939
Kiko Argüello, spanischer Kunstmaler
1940
Günter Deckert, Politiker aus Deutschland
1940
Ruth Dreifuss, Schweizer Politikerin
1941
Joan Baez, US-amerikanische Folk-Sängerin
1941
Dietmar Kreusel, deutscher Diplomat
1941
Ernst Vlcek, österreichischer Science-Fiction-Autor
1941
Susannah York, britische Filmschauspielerin und Autorin
1942
Ingo Buding, deutscher Tennisspieler
1942
Lee Kun-hee, südkoreanischer Manager, CEO des Samsung-Konzerns
1942
Werner Schnitzer, deutscher Schauspieler
1944
Jimmy Page, britischer Musiker
1944
Massimiliano Fuksas, italienischer Architekt und Designer, Humanist, Dichter und Maler
1944
Scott Walker, US-amerikanischer Sänger und Bassist
1945
Tessen von Heydebreck, deutscher Bankmanager
1945
Rüdiger Nickel, deutscher Rechtsanwalt und Notar, Vizepräsident des DLV
1945
Levon Ter-Petrosyan, armenischer Präsident
1946
Mogens Lykketoft, dänischer Politiker
1946
Virgil Sahleanu, rumänischer Metallarbeiter und Gewerkschaftsaktivist
1947
Juri Nikolajewitsch Balujewski, russischer General
1947
Nic Jones, britischer Folk-Sänger und Gitarrist
1948
Peter Strüber, Politiker aus Deutschland
1948
Tim Hart, britischer Folksänger und -gitarrist
1948
William Cowsill, Musiker aus USA
1948
Jan Tomaszewski, polnischer Fußballspieler
1949
Ilario Pegorari, italienischer Skirennläufer
1949
Horst Rau, Fußballspieler aus Deutschland
1949
Mary Roos, deutsche Schlagersängerin
1949
Brigitte Unger-Soyka, deutsche Pädagogin und Politikerin
1950
Alec Jeffreys, britischer Genetiker
1950
Gisbert Haefs, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
1950
Rio Reiser, deutscher Musiker und Liedermacher
1950
Wilhelm Zobl, österreichischer Komponist, Musikwissenschaftler und Übersetzer
1950
Willi Zylajew, Politiker aus Deutschland
1950
Wolfgang Rohde, deutscher Musiker
1951
Michel Barnier, französischer Politiker, Außenminister und EU-Kommissar
1951
Crystal Gayle, US-amerikanische Sängerin
1952
Marek Belka, Professor für Wirtschaftswissenschaften und polnischer Ministerpräsident
1952
Salvo, Schweizer Musiker und Entertainer
1953
Morris Gleitzman, britischer Kinder- und Jugendbuchautor
1953
Danny Morrison, nordirischer Journalist und Schriftsteller
1953
Uladsimir Soltan, weißrussischer Komponist
1954
Mirza Delibašić, bosnischer Basketballspieler
1954
László Dés, ungarischer Jazz-Saxophonist und Komponist
1955
J. K. Simmons, Schauspieler aus USA
1956
Hans-Ulrich Grünberg, Schachspieler aud Deutschland
1956
Lucyna Langer, polnische Leichtathletin und Olympionikin
1956
Waltraud Meier, deutsche Mezzosopranistin und Wagner-Interpretin
1956
Imelda Staunton, britische Theater- und Filmschauspielerin
1956
Thorhild Widvey, norwegische Politikerin
1957
Thomas Blimlinger, österreichischer Politiker
1957
Dirk Metz, Sprecher der Hessischen Landesregierung
1957
Reinhold Steingräber, deutscher Ringer
1958
Mehmet Ali Agca, türkischer Rechtsextremist und Papst-Attentäter
1959
Ridvan Dibra, albanischer Dichter, Literaturwissenschaftler und Journalist
1959
Monika Staab, deutsche Fußballtrainerin
1959
Rigoberta Menchú Tum, guatemaltekische Menschenrechtsaktivistin, Friedensnobelpreisträgerin
1960
Thomas Pfanner, Schriftsteller aus Deutschland
1960
Harald Pinger, deutscher Manager
1960
Matthias Pöhm, deutscher Rhetoriktrainer
1961
Yannick Stopyra, französischer Fußballspieler
1962
Monika Grütters, deutsche Politikerin und MdB
1962
Lars Konieczny, deutscher Kognitionswissenschaftler
1962
Georg Wacker, Politiker aus Deutschland
1963
Eric Erlandson, Musiker aus USA
1963
Michael Everson, US-amerikanischer Experte in den Schriften der Welt
1963
Jiří Parma, tschechischer Skispringer
1963
Frenk Schinkels, niederländischer Fußballspieler und Trainer
1965
Muggsy Bogues, US-amerikanischer Basketballspieler und Trainer
1965
Iain Dowie, nordirischer Fußballspieler und Fußballtrainer
1965
Haddaway, Sänger aus Trinidad und Tobago
1965
Joely Richardson, Schauspielerin aus England
1967
Claudio Caniggia, argentinischer Fußballspieler
1967
Dave Matthews, australischer Sänger und Gitarrist
1967
Maria Noichl, deutsche Kommunalpolitikerin
1968
Joey Lauren Adams, Schauspielerin aus USA
1970
Carsten Eich, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1970
Lara Fabian, Sängerin aus Belgien
1971
Angie Martínez, US-amerikanische Musikerin, TV- und Radio-Moderatorin und Model
1971
Christoph Sieber, österreichischer Windsurfer
1971
Urs Villiger, Schweizer Schauspieler
1971
Ralf Zacherl, deutscher Fernsehkoch
1972
Mat Hoffman, US-amerikanischer BMX-Fahrer
1975
Andrzej Bachleda-Curuś junior, polnischer Skirennläufer
1975
James Beckford, jamaikanischer Leichtathlet
1975
David Bernabéu, spanischer Radrennfahrer
1975
Ronny Hebestreit, Fußballspieler aus Deutschland
1976
Radek Bonk, tschechischer Eishockeyspieler
1976
Amy Gillett, australische Ruderin und Radsportlerin
1976
Simon Gosejohann, deutscher Schauspieler, Moderator und Comedian
1977
Christian Rose, deutscher Handball-Nationalspieler
1977
Gerd Wimmer, österreichischer Fußballspieler
1978
Mathieu Garon, kanadischer Eishockeyspieler
1978
Gennaro Gattuso, Fußballspieler aus talien
1978
Alexander James McLean, US-amerikanischer Sänger
1978
Chad Johnson, US-amerikanischer Footballspieler
1978
Simone Niggli-Luder, Schweizer Orientierungsläuferin
1979
Nicolás Andrés Córdova, chilenischer Fußballspieler
1979
Julien Fivaz, Schweizer Leichtathlet, spezialisiert auf die Disziplin Weitsprung
1979
Markus Jocher, deutscher Eishockeyspieler
1979
Markus Larsson, schwedischer Skirennläufer
1979
Athanassios Prittas, griechischer Fußballspieler
1979
Mehmet Yozgatlı, türkischer Fußballspieler
1979
Peter Žonta, slowenischer Skispringer
1980
Arta Bajrami, albanische Popmusikerin
1980
Sergio García, spanischer Profi-Golfspieler
1980
Luke Macfarlane, kanadischer Schauspieler
1980
Uroš Zorman, Handballspieler aus Slowenien
1981
Ronny Heer, Schweizer Nordisch Kombinierer
1981
Emanuele Sella, italienischer Radrennfahrer
1981
Euzebiusz Smolarek, polnischer Fußballspieler
1982
Corry Berger, deutsche Basketballnationalspielerin
1982
Benjamin Lebert, Schriftsteller aus Deutschland
1982
Henriette Richter-Röhl, deutsche Schauspielerin
1983
Marcelo Adrián Carrusca, argentinischer Fußballspieler
1983
Islam Timursijew, russischer Boxer
1983
Tomasz Wylenzek, deutscher Kanute
1984
Andreas Clausen, deutscher Ruderer
1984
Vincent Descombes Sevoie, französischer Skispringer
1986
Uwe Hünemeier, Fußballspieler aus Deutschland
1987
Bradley Davies, walisischer Rugby-Union-Spieler
1987
Paolo Nutini, schottischer Sänger
1987
Pablo Santos, mexikanischer Schauspieler und Produzent
1989
Michaella Krajicek, niederländische Tennisspielerin
1989
Keisuke Kunimoto, japanischer Autorennfahrer
1989
Rikke Møller Pedersen, dänische Schwimmerin
1989
Nina Dobrev, bulgarisch-kanadische Schauspielerin und Model
1991
Lucas Albrecht, Fußballspieler aus Deutschland
1993
Ashley Argota, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
1993
Kevin Korjus, estnischer Rennfahrer

<< Geburtstage 8. Januar

Geburtstage 10. Januar >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen