Geburtstage 7. Mai
 

Wer hat heute Geburtstag - 7.5


1400 - 1499
1487
Galeazzo Flavio Capella, italienischer Schriftsteller und Staatsmann
1500 - 1599
1530
Ludwig I. von Bourbon-Condé, französischer Feldherr
1586
Francesco IV. Gonzaga, ältester Sohn des Herzogs Vincenzo I.
1600 - 1699
1641
Eberhard Anckelmann, evangelischer Theologe, Sprachforscher und Orientalist
1662
Johann Volckamer, deutscher Mediziner und Botaniker
1688
Joseph Fürst Esterházy, ungarischer Adliger und habsburgischer Majoratsherr



1700 - 1799
1700
Gerard van Swieten, österreichischer Mediziner
1711
David Hume, britischer Philosoph und Historiker
1712
Frederik Winter, deutscher Mediziner
1713
Alexis-Claude Clairaut, französischer Mathematiker und Physiker
1719
Gottfried Schütze, deutscher Pädagoge, Bibliothekar und Theologe
1724
Dagobert Sigmund von Wurmser, österreichischer Feldmarschall
1735
Ludwig Benjamin Ouvrier, deutscher evangelischer Theologe
1745
Carl Stamitz, deutscher Violinist und Komponist
1748
Olympe de Gouges, französische Frauenrechtlerin und Revolutionärin
1754
Joseph Joubert, französischer Essayist und Moralist
1757
Ludwig von Brauchitsch, preußischer Offizier
1760
Johann Gottlob Worbs, deutscher Theologe und Historiker
1763
Józef Antoni Poniatowski, polnischer General, Marschall von Frankreich
1764
Therese Huber, deutsche Schriftstellerin
1769
Franz Gerhard Wegeler, deutscher Mediziner
1771
Johann Jakob Humann, Bischof von Mainz
1774
William Bainbridge, US-amerikanischer Kommodore der US-Navy
1774
Francis Beaufort, irisch-britischer Admiral und Hydrograph
1776
Dániel Berzsenyi, ungarischer Dichter

1800 - 1899
1807
Christian Friedrich Ehrlich, deutscher Komponist, Pianist und Musikpädagoge
1809
Josef von Löschner, österreichischer Mediziner
1812
Robert Browning, britischer Dichter und Dramatiker
1819
Otto Wilhelm von Struve, deutsch-russischer Astronom
1831
Richard Norman Shaw, britischer Architekt
1832
Carl Gottfried Neumann, deutscher Mathematiker
1833
Johannes Brahms, Komponist aus Deutschland
1834
John Herbert Turner, kanadischer Politiker
1837
Karl Mauch, deutscher Afrikaforscher
1839
Ludwig Mond, deutsch-britischer Chemiker und Industrieller
1840
Pjotr Iljitsch Tschaikowski, russischer Komponist
1841
Gustave Le Bon, französischer Arzt und Soziologe
1847
Archibald Philip Primrose, 5. Earl of Rosebery, britischer Staatsmann
1851
Adolf von Harnack, protestantischer Theologe und Kirchenhistoriker
1855
Oskar von Miller, deutscher Ingenieur, Begründer des Deutschen Museums
1857
Jan Herben, tschechischer Schriftsteller und Verleger, Journalist und Politiker
1861
Rabindranath Tagore, bengalischer Dichter, Maler und Sozialreformer
1865
Alfred Edward Woodley Mason, britischer Romanautor
1867
Władysław Reymont, polnischer Schriftsteller, Nobelpreisträger
1868
Stanisław Przybyszewski, polnischer Schriftsteller
1874
Emil Felden, deutscher Theologe
1874
Ilmari Kianto, finnischer Schriftsteller
1875
William Welles Hoyt, US-amerikanischer Leichtathlet
1880
Karl Bleyle, österreichischer Musiker und Komponist
1880
Oskar Perron, deutscher Mathematiker
1880
Karl von Roques, deutscher General, Kriegsverbrecher
1882
Emmerich David, deutscher Geistlicher, Generalvikar in Köln
1882
Willem Elsschot, belgischer Schriftsteller
1883
Virgilio Ranzato, italienischer Komponist
1884
Hannah von Mettal, tschechische Literatur-Übersetzerin
1887
Jacob Walcher, schwäbischer Revolutionär
1878
Karl Gustav Vollmoeller, Dichter, Dramatiker, Automobil- und Flugzeugpionier, Kosmopolit
1888
Hermann Fränkel, deutsch-US-amerikanischer Altphilologe
1890
Huug de Groot, niederländischer Fußballspieler
1892
Archibald MacLeish, US-amerikanischer Dichter und Politiker
1892
Josip Broz Tito, Anführer des Partisanenkampfes und Staatspräsident Jugoslawiens
1892
Siegfried Bernfeld, Reformpädagoge, Marxist, Psychoanalytiker, Zionist
1894
George Riley Puckett, US-amerikanischer Countrysänger
1896
Kathleen McKane Godfree, britische Tennisspielerin
1897
Walter Claus-Oehler, deutscher Fußballspieler
1899
Friedrich Wilhelm Heinz, Soldat und Geheimagent




1900 - 1999
1901
Gary Cooper, US-amerikanischer Schauspieler
1901
Marcel Poot, belgischer Komponist und Professor
1901
Walther Wüst, deutscher Kurator der Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe e.V.
1903
Max Jüngling, deutscher Politiker, MdL
1905
Bumble Bee Slim, US-amerikanischer Blues-Musiker
1908
Leo Sternbach, US-amerikanischer Chemiker
1908
Max Grundig, deutscher Gründer der Elektronik-Firma Grundig AG
1909
Edwin Herbert Land, US-amerikanischer Physiker
1909
Hildegard Joos, österreichische Malerin
1910
Heinz Winkler, Minister für Aufbau der DDR
1911
Honda Ishirō, japanischer Regisseur
1912
Heinz-Wilhelm Dünhaupt, Schachspieler aud Deutschland
1912
Sitson Ma, chinesischer Violinvirtuose und Komponist
1913
Kurt Kauter, deutscher Schriftsteller
1914
Claude Farell, österreichische Schauspielerin
1914
Andreas Kupfer, deutscher Fußballspieler
1916
Alejo Benedicto Gilligan, argentinische Bischof
1917
David Tomlinson, britischer Schauspieler
1917
Harald Schaub, deutscher Künstler, Maler
1918
Argeliers León, kubanischer Musikwissenschaftler und -pädagoge, Folklorist und Komponist
1919
La Esterella, belgische Sängerin
1919
Eva Perón, argentinische Politikerin
1920
Jean Bassoul, libanesischer Erzbischof
1921
Gaston Rébuffat, französischer Bergsteiger
1922
Dominique Aubier, französische Schriftstellerin
1923
Anne Baxter, US-amerikanische Schauspielerin
1924
Arno Lustiger, deutscher Historiker und Schriftsteller
1924
Marjorie Boulton, britische Literaturwissenschaftlerin
1925
Wolf Schneider, deutscher Journalist, Sachbuchautor und Sprachkritiker
1926
Herbie Steward, US-amerikanischer Jazzsaxophonist
1926
Curtis Hobock, US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Musiker
1927
Ruth Prawer Jhabvala, britische Schriftstellerin
1927
Werner Fuchs, deutscher Maler
1928
Michael Croissant, deutscher Bildhauer und Künstler
1929
Johanna Braun, deutsche Schriftstellerin
1929
Osvaldo Dragún, argentinischer Dramatiker
1930
Horst Bienek, deutscher Schriftsteller
1930
Anatoli Lukjanow, sowjetischer Politiker
1931
Teresa Brewer, US-amerikanische Sängerin
1932
Pete Domenici, US-amerikanischer Senator
1933
Axel Corti, österreichischer Regisseur
1933
Johnny Unitas, US-amerikanischer American Football Spieler
1934
Günter Topmann, Politiker und MdB
1935
Friedrich-Adolf Jahn, deutscher Politiker
1936
Jürgen Höhne, deutscher Laiendarsteller
1936
Tony O’Reilly, irischer Rugbyspieler und Unternehmer
1936
Hans Wiesen, deutscher Politiker
1937
Marco Augusto Quiroa, guatemaltekischer Maler und Schriftsteller
1939
Rudolf Bayer, deutscher Professor
1939
Ruud Lubbers, niederländischer Ministerpräsident
1939
Sidney Altman, kanadischer Chemiker und Nobelpreisträger
1939
Volker Braun, deutscher Schriftsteller
1939
Jimmy Ruffin, US-amerikanischer Soulsänger
1940
Dorit Zinn, deutsche Schriftstellerin
1942
Gerhard Polt, deutscher Kabarettist
1942
Justin Hinds, jamaikanischer Sänger
1944
Sonja Bernadotte, deutsche Gräfin Wisborg, Ehefrau von Graf Lennart Bernadotte
1945
Christy Moore, irischer Sänger, Musiker und Songschreiber
1946
Bill Kreutzmann, US-amerikanischer Rockmusiker, Schlagzeuger
1946
Carmen Thomas, deutsche Journalistin, Autorin und Kommunikations-Expertin
1946
Thelma Houston, US-amerikanische R&B- und Disco-Sängerin
1947
Gary R. Herbert, US-amerikanischer Politiker
1948
Christian Waber, Schweizer Politiker
1948
Holger Astrup, deutscher Politiker
1948
Ingrid Pieper-von Heiden, deutsche Politikerin
1948
Jürgen Seidel, deutscher Politiker
1948
Pete Wingfield, britischer Musikproduzent, Keyboardspieler und Journalist
1949
Bernhard von Mutius, deutscher Philosoph, Sozialwissenschaftler
1949
Florian Gerster, deutscher Politiker
1949
Keith, US-amerikanischer Sänger
1949
Lia Roberts, rumänische Politikerin
1949
Pierre Sané, senegalesischer Völkerrechtler
1950
Elisabeth Gürtler-Mauthner, österreichische Unternehmerin
1950
Bernd Tauber, deutscher Schauspieler
1951
Bernard John Marsden, britischer Gitarrist
1953
María de Fátima Geraldes, dominikanische Pianistin
1954
Amy Heckerling, US-amerikanische Regisseurin
1954
Heinzpeter Hempelmann, deutscher Theologe und Philosoph
1955
Axel Zwingenberger, deutscher Jazzpianist
1955
Gabi Zimmer, deutsche Politikerin
1955
Ole Christensen, dänischer Politiker, MdEP
1955
Fernando Villalona, dominikanischer Merenguesänger
1956
Anne Dudley, britische Komponistin und Popmusikerin
1956
Jan Peter Balkenende, niederländischer Politiker und Ministerpräsident
1957
Ramona Leiß, deutsche Fernsehmoderatorin
1958
Michael Formanek, US-amerikanischer Jazzbassist und -komponist
1958
Christine Lieberknecht, deutsche Politikerin
1958
Marty Willson-Piper, britischer Songwriter, Musiker und Dichter
1959
Horst Eckert, deutscher Autor
1960
Almudena Grandes, spanische Schriftstellerin
1960
Eric Lobron, Schachspieler aud Deutschland
1961
Phil Campbell, britischer Gitarrist und Musiker
1961
Konstanze Gerhard, deutsche Homesexuellenaktivistin
1961
Hans-Peter Bartels, deutscher Politiker
1961
Mihaela Stanculescu-Vosganian, rumänische Komponistin
1962
Monika Martin, österreichische Sängerin
1962
Georg Zeitblom, deutscher Musiker und Performancekünstler
1962
Marc Oei, deutscher Architekt
1963
Christian Ahrendt, deutscher Politiker und Rechtsanwalt
1963
Utz Claassen, deutscher Manager
1964
István Hiller, ungarischer Politiker und Historiker
1965
Henrik Andersen, dänischer Fußballspieler
1965
Norman Whiteside, nordirischer Fußballspieler
1965
Owen Hart, kanadischer Wrestler
1966
Martin Bryant, australischer Massenmörder
1966
Andrea Tafi, italienischer Radrennfahrer
1966
Jörg Neun, deutscher Fußballspieler
1967
Michael H.-J. Lips, Schweizer Curlingspieler
1968
Florian Schwarthoff, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
1968
Tommy Wosch, deutscher Radiomoderator
1968
Traci Lords, US-amerikanische Schauspielerin
1969
Marie Bäumer, deutsche Schauspielerin
1969
Eagle-Eye Cherry, schwedischer Sänger
1970
Christoph Marzi, deutscher Schriftsteller
1970
Ignas Staškevičius, litauischer Unternehmer
1971
Harald Christian Strand Nilsen, norwegischer Skirennläufer
1972
Ivan Sergei, US-amerikanischer Schauspieler
1973
Kristian Lundin, schwedischer Musikproduzent und Komponist
1973
Paolo Savoldelli, italienischer Radrennfahrer
1973
Michael Daub, deutscher Moderator und Sprecher
1974
Ben Bostrom, US-amerikanischer Motorradrennfahrer
1974
Lynden David Hall, britischer Sänger und Songschreiber
1974
Breckin Meyer, US-amerikanischer Schauspieler
1975
Michael Kretschmer, deutscher Politiker
1975
Nicole Sheridan, US-amerikanische Erotikdarstellerin
1975
Sigfús Sigurðsson, isländischer Handballspieler
1976
Thomas Biagi, italienischer Autorennfahrer
1976
Jana Voosen, deutsche Schauspielerin
1977
Roman Týce, tschechischer Fußballspieler
1978
Spend Abazi, dänischer Boxer
1978
James Carter, US-amerikanischer Leichtathlet
1978
Shawn Marion, US-amerikanischer Basketballspieler
1979
Gareth Cooper, walisischer Rugbyspieler
1983
Jonás Manuel Gutiérrez, argentinischer Fußballspieler
1983
Arnhild Holmlimo, norwegische Handballspielerin
1983
Julio Dos Santos, paraguayischer Fußballspieler
1983
Nadja Bobyleva, deutsche Schauspielerin
1983
Garry O’Connor, schottischer Fußballspieler
1983
Tomasz Pochwała, polnischer Skispringer und Nordischer Kombinierer
1985
Tonje Nøstvold, norwegische Handballspielerin
1985
Milan Purović, serbischer Fußballspieler
1985
Bartłomiej Niedziela, polnischer Fußballspieler
1987
Jörn Neumeister, deutscher Fußballspieler
1987
Stefan Read, kanadischer Skispringer
1988
Nathan Joel Burns, australischer Fußballspieler
1991
Daniel Juncadella, spanischer Rennfahrer
1992
Ryan Harrison, US-amerikanischer Tennisspieler
1999
Cassidi Hoag, kanadische Schauspielerin


<< Geburtstage 6. Mai   |   Geburtstage 8. Mai >>