Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 7. April Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 7.4

1200 - 1299
1206
Otto II., Herzog von Bayern und Pfalzgraf bei Rhein
1500 - 1599
1506
Francisco Javier, spanischer Jesuit, Begründer der Jesuitenmission, Apostel von Indien und Japan
1539
Tobias Stimmer, Schweizer Maler
1585
Niklaus Geisler, Schweizer Bildhauer und Architekt
1600 - 1699
1608
Johann Brunnemann, deutscher Jurist
1613
Gerard Dou, niederländischer Maler des Barock
1629
Juan José de Austria, spanischer Heerführer und Staatsmann
1644
François de Neufville, duc de Villeroy, französischer General und Marschall von Frankreich
1648
John Sheffield, 1. Herzog von Buckingham und Normanby, britischer Staatsmann und Dichter


1700 - 1799
1713
Nicola Sala, italienischer Komponist
1726
Charles Burney, britischer Komponist und Musikhistoriker
1727
Michel Adanson, französischer Botaniker
1742
Gunning Bedford, US-amerikanischer Politiker
1745
Jiří Družecký, tschechischer Oboist und Komponist
1750
Maria Beatrice d’Este, Herzogin von Massa und Carrara
1763
Domenico Dragonetti, italienischer Kontrabassist und Komponist
1770
William Wordsworth, britischer Dichter
1771
Fra Diavolo, italienischer Straßenräuber und Widerstandskämpfer
1772
Charles Fourier, französischer Gesellschaftstheoretiker
1780
William Ellery Channing, US-amerikanischer Redner, Theologe und Autor
1800 - 1899
1803
Flora Tristan, französische Schriftstellerin
1808
František Matouš Klácel, tschechischer Dichter, Journalist und Philosoph
1808
Udo von Tresckow, preußischer General
1809
James Glaisher, britischer Meteorologe und Aeronaut
1809
Edward Seguin, US-amerikanischer Opernsänger und Impresario
1811
Franz Joseph Rudigier, katholischer Bischof der Diözese Linz
1811
Leo von Thun-Hohenstein, österreichischer Politiker und Schriftsteller
1818
Martin Hertz, deutscher Altphilologe
1819
Hubert Léonard, belgischer Violinist und Komponist
1820
Amand Goegg, badischer Freiheitskämpfer
1822
Carl Brockhaus, eine der führenden Persönlichkeiten der Brüderbewegung
1825
Augustin Mouchot, französischer Erfinder
1827
Christian Friedrich Röder, deutscher Mundartsänger und -dichter
1831
Karl Friederichs, deutscher Archäologe
1837
Emil Ludwig Schmidt, deutscher Anthropologe
1838
Ferdinand Heinrich Thieriot, Komponist aus Deutschland
1840
Angelo De Gubernatis, italienischer Orientalist, Dichter und Literaturhistoriker
1841
Ferdinand Wallbrecht, deutscher Architekt, Bauunternehmer und Politiker
1846
Franz Ries, deutscher Violinist, Komponist und Musikalienhändler
1847
Jens Peter Jacobsen, dänischer Schriftsteller
1850
Robert de Bonnières, französischer Schriftsteller
1850
Max Ohnefalsch-Richter, deutscher Archäologe
1851
Otto Klauwell, Komponist aus Deutschland
1853
Leopold Georg, Herzog von Albany, Sohn von Königin Viktoria von Großbritannien und Prinz Albert
1857
Nasrullah Khan, afghanistanischer Emir
1859
Jacques Loeb, deutscher Biologe
1860
Rudolf Nováček, tschechischer Komponist und Dirigent
1862
Christian Landenberger, deutscher Maler
1865
Otto Baschin, deutscher Geograph und Meteorologe
1866
Erik Ivar Fredholm, schwedischer Professor für Mathematik
1868
Federico Caprilli, italienischer Rittmeister
1868
José de Castro, portugiesischer Rechtsanwalt, Journalist und Ministerpräsident
1870
Gustav Landauer, deutscher Schriftsteller und Anarchist
1873
Friedrich von Oppeln-Bronikowski, deutscher Schriftsteller und Kulturhistoriker
1874
Friedrich Kayssler, deutscher Schriftsteller
1876
Heinrich Tessenow, deutscher Architekt, Professor
1879
Angelo Dibona, italienischer Kletterer und Bergführer
1879
Hermann Schwab, deutscher Journalist, Pressedienst-Gründer
1880
Fritz Grünbaum, österreichischer Kabarettist und Autor, Regisseur und Conférencier
1880
Vincas Mickevičius-Kapsukas, litauischer Politiker
1882
Kurt von Schleicher, deutscher Generalleutnant und Reichskanzler der Weimarer Republik
1883
Gino Severini, italienischer Maler
1884
John Hutchinson, britischer Botaniker
1885
Walther Schwieger, deutscher Marineoffizier
1886
Emilio Pujol, spanischer Gitarrist und Komponist
1887
Carl Krauch, deutscher Chemiker und Großindustrieller
1889
Gabriela Mistral, chilenische Dichterin und Diplomatin
1889
Peter August Böckstiegel, deutscher Maler
1890
Victoria Ocampo Aguirre, argentinische Schriftstellerin, Übersetzerin und Kulturmanagerin
1891
Ole Kirk Christiansen, Erfinder von LEGO
1892
Julius Hirsch, deutscher Fußballspieler und Opfer des Nationalsozialismus
1892
Maria Fein, österreichische Schauspielerin
1894
Miyagi Michio, japanischer Komponist und Kotospieler
1897
Carl Bellingrodt, Mitbegründer des Bundesverbands deutscher Eisenbahnfreunde
1897
Erich Loewenhardt, deutscher Jagdflieger
1897
Otto Mörike, lutherischer Pfarrer und Widerstandskämpfer
1899
Francis Casadesus, französischer Komponist, Pianist und Lehrer
1899
Jo Hanns Rösler, deutscher Schriftsteller
1899
Robert Casadesus, französischer Pianist


1900 - 1999
1902
Kustaa Pihlajamäki, finnischer Ringer
1902
Paul Greifzu, deutscher Automobil- und Motorrad-Rennfahrer
1902
Walter Drechsel, deutscher Politiker, MdB
1903
Willi Forst, österreichischer Schauspieler und Drehbuchautor, Regisseur und Produzent
1904
Curt Querner, deutscher Maler
1904
Hilde Rubinstein, deutsche Malerin und Dichterin
1905
Georg Richter, deutscher Sportler
1905
Ulrich Ilg, österreichischer Politiker, Landeshauptmann von Vorarlberg
1908
Lê Duẩn, vietnamesischer Politiker
1908
Percy Faith, kanadischer Bandleader
1909
Robert Pilchowski, Schweizer Schriftsteller
1910
Erna Huneus, deutsche Schwimmerin
1911
Hervé Bazin, französischer Schriftsteller
1914
Henry Kuttner, Schriftsteller aus USA
1914
Madeleine Malraux, französische Pianistin
1915
Billie Holiday, US-amerikanische Jazzsängerin
1915
Martin Kausche, deutscher Maler und Graphiker
1916
Robert Freytag, österreichischer Schauspieler und Regisseur
1917
Albert Sing, deutscher Fußballspieler und -trainer
1918
Elila Mena, dominikanische Pianistin und Musikpädagogin
1920
Kamalesh Maitra, indischer Musiker, Komponist und Meister der Tabla Tarang
1920
Ravi Shankar, indischer Sitarspieler und Komponist
1920
Walter Möller, deutscher Kommunalpolitiker
1922
Annemarie Schimmel, deutsche Islamwissenschaftlerin
1922
Hugo Strasser, deutscher Bandleader
1922
Klaus Havenstein, deutscher Schauspieler
1922
Mongo Santamaría, kubanischer Perkussionist
1924
Johannes Mario Simmel, österreichischer Schriftsteller
1925
Hans-Joachim Heusinger, deutscher Soldat, Elektromechaniker und Justizminister in der DDR
1925
Max Bächer, deutscher Architekt
1927
Wolfgang Mattheuer, deutscher Kunstmaler, Graphiker und Bildhauer
1927
Michael Babatunde Olatunji, nigerianischer Perkussionist
1928
Alan J. Pakula, US-amerikanischer Filmemacher
1928
Francis Haskell, britischer Kunsthistoriker
1928
James Garner, US-amerikanischer Schauspieler
1928
James White, britischer Autor
1929
Bob Denard, französischer Söldner
1929
Robert Hinz, deutscher Forstmann
1930
Cliff Morgan, britischer Sportreporter und walisischer Rugbyspieler
1930
Ulrich Thein, deutscher Schauspieler und Regisseur
1930
Yves Rocher, französischer Unternehmer
1931
Daniel Ellsberg, US-amerikanischer Autor, Ökonom und Politologe
1931
Donald Barthelme, Schriftsteller aus USA
1932
Cal Smith, US-amerikanischer Country-Musiker
1933
Johannes Schaaf, deutscher Regisseur
1933
Sakıp Sabancı, türkischer Industrieller
1933
Wayne Rogers, US-amerikanischer Schauspieler
1934
Victor Feldman, britischer Jazzmusiker
1934
Ian Richardson, britischer Schauspieler
1934
Antonio Ruiz-Pipó, spanischer Komponist und Pianist
1935
Bobby Bare, US-amerikanischer Country-Sänger
1938
Freddie Hubbard, US-amerikanischer Jazz-Trompeter
1938
Justin Metsing Lekhanya, lesothischer Premierminister und General
1938
Spencer Dryden, US-amerikanischer Schlagzeuger
1939
Bernd Brinkmann, deutscher Rechtsmediziner
1939
Alberto Ormaetxea, spanischer Fußballspieler und -trainer
1939
Francis Ford Coppola, US-amerikanischer Regisseur und Produzent
1939
Seyyed Hossein Nasr, persischer Philosoph und Mystiker
1939
Vaçe Zela, albanische Sängerin
1940
Jan W. Morthenson, schwedischer Komponist und Musiker
1941
Daniel Toscan du Plantier, französischer Filmproduzent
1941
Heinz Zuber, deutscher Schauspieler
1941
Kristin Tüttenberg, deutsche Juristin, Richterin am Bundessozialgericht
1942
Karin Illgen, deutsche Leichtathletin
1943
Joaquim Agostinho, portugiesischer Radrennfahrer
1943
Nicholas Corea, US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmregisseur
1944
Detlef Kobjela, sorbischer Komponist, Dramaturg und Musikwissenschaftler
1944
Gerhard Schröder, deutscher Bundeskanzler
1944
Jean-Pierre Pincemin, französischer Maler und Bildhauer
1944
Ole Bjørnmose, dänischer Fußballspieler
1944
Theodor Ickler, deutscher Germanist, Kritiker der Rechtschreibreform
1945
Werner Schroeter, deutscher Regisseur
1946
Colette Besson, französische Leichtathletin, Olympiasiegerin
1946
Heðin Mortensen, Färinger Politiker, Bürgermeister von Tórshavn und Präsident des Färöischen Sportbundes
1946
Stan Winston, US-amerikanischer Experte für Special Effects und Makeup-Design
1947
Florian Schneider-Esleben, deutscher Musiker
1947
Michèle Torr, französische Sängerin
1948
John Oates, US-amerikanischer Sänger und Produzent
1948
Rudolf Hartung, deutscher Politiker
1949
Ludmila Budar, sorbische Slawistin und Pädagogin
1949
Ernst Küchler, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Leverkusen, MdB
1949
Evelyn Haas, deutsche Professorin, Richterin am Bundesverfassungsgericht
1949
Meta Antenen, Schweizer Leichtathletin
1949
Walentina Iwanowna Matwijenko, russische Politikerin, Gouverneurin von St. Petersburg
1950
Cyriak Schwaighofer, österreichischer Politiker
1950
Franz Wittmann, österreichischer Rallyefahrer
1950
Günther Friedrich Nolting, deutscher Politiker
1951
Bob Berg, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
1952
Hans-Ulrich Krüger, deutscher Politiker, MdB
1954
Jackie Chan, Schauspieler
1955
Regina Schmidt-Kühner, baden-württembergische Politikerin
1955
Albrecht Schröter, deutscher Theologe, Politiker
1955
Werner Stocker, deutscher Schauspieler
1956
Siegfried Schneider, deutscher Politiker
1957
Andrea L’Arronge, deutsche Schauspielerin
1958
Birgit Schrowange, deutsche Fernsehmoderatorin
1958
Peter Brakelmann, deutscher Politiker
1960
James Douglas, US-amerikanischer Boxer
1960
Norbert Schramm, deutscher Eiskunstläufer
1961
Daniela Santanchè, italienische Parlamentsabgeordnete der Alleanza Nazionale
1961
Dondi, US-amerikanischer Graffitikünstler
1961
Marco Rima, Schweizer Schauspieler und Kabarettist
1961
Ram Gopal Varma, indischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor
1961
Luigi De Agostini, italienischer Fußballspieler
1962
Andrew Hampsten, US-amerikanischer Profi-Radrennfahrer
1962
Kristina Bach, deutsche Schlagersängerin, Texterin und Produzentin
1962
Stefan Schneider, deutscher Radiomoderator und Stadionsprecher
1963
Fredrik Lundin, dänischer Jazzsaxophonist und -flötist
1964
Russell Crowe, neuseeländischer Schauspieler
1965
Alexander Mronz, deutscher Tennisspieler
1965
Ralf Wengenmayr, deutscher Filmkomponist
1966
Michela Figini, Schweizer Skirennläuferin
1967
Alex Christensen, deutscher Komponist, Musik-Produzent und DJ
1967
Lutz Eikelmann, deutscher Jazz-Musiker
1967
Artemis Gounaki, Sängerin, Texterin und Komponistin und Produzentin
1967
Bodo Illgner, deutscher Fußballspieler
1968
Ales Ceh, slowenischer Fußballspieler
1969
Marc Acardipane, deutscher Musikproduzent und DJ
1970
Holger Willi Montag, deutscher Schriftsteller und Kunstmaler
1970
Leif Ove Andsnes, norwegischer Pianist
1973
Carole Montillet-Carles, französische Skirennläuferin
1973
Marco Delvecchio, italienischer Fußballspieler
1973
Ralf Grabsch, deutscher Radrennfahrer
1973
Khongorzul Ganbaatar, mongolische Sängerin
1973
Sandra Minnert, deutsche Fußballspielerin
1976
Martin Buß, Leichtathlet aus Deutschland
1976
Erich Goldmann, deutscher Eishockeyspieler
1976
Stefan Ulrich, deutscher Turm- und Wasserspringer
1978
Davor Dominiković, kroatischer Handballspieler
1978
Duncan James, britischer Sänger
1979
Patrick Crayton, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1980
Carl Fletcher, walisischer Fußballspieler
1983
Franck Ribéry, französischer Fußballspieler
1984
Nataša Kocevska, mazedonische Handballspielerin
1986
Dominique Rodgers-Cromartie, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1986
Michael Ranseder, österreichischer Motorradrennfahrer
1986
Jan Rosenthal, deutscher Fußballspieler
1987
Martín Cáceres, uruguayischer Fußballspieler
1987
Herdeiro Lucau, schwedischer Handballspieler
1988
Pere Riba, spanischer Tennisspieler
1989
Franco Matías Di Santo, argentinischer Fußballspieler

<< Geburtstage 6. April

Geburtstage 8. April >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen