Geburtstage 6. März
 

Wer hat heute Geburtstag - 6.3


1300 - 1399
1340
John of Gaunt, 1. Duke of Lancaster, Titularkönig von Kastilien und León
1400 - 1499
1405
Johann II. von Kastilien, König von Kastilien und León (1406-1454)
1459
Jakob Fugger der Reiche, deutscher Kaufmann
1475
Michelangelo, italienischer Maler, Bildhauer und Architekt
1483
Francesco Guicciardini, florentiner Politiker und Historiker
1486
Francysk Skaryna, Erstbuchdrucker der Weißrussen
1500 - 1599
1508
Humayun, Großmogul von Indien
1600 - 1699
1618
Philipp Ernst Förster, Hof- und Justizrat und Kanzleidirektor der Grafen zu Stolberg-Wernigerode
1619
Cyrano de Bergerac, französischer Schriftsteller
1660
Francesco II. d’Este, Herzog
1663
Francis Atterbury, englischer Bischof von Rochester
1669
Georg Theodor Barthold, deutscher Mediziner



1700 - 1799
1701
Louis-René de Caradeuc de La Chalotais, französischer Jurist
1724
Henry Laurens, US-amerikanischer Kaufmann und politischer Führer im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg
1755
Jean-Pierre Claris de Florian, französischer Dichter
1761
Antoine-François Andréossy, französischer General und Staatsmann
1763
Jean-Xavier Lefèvre, Schweizer Komponist und Musikpädagoge
1779
Antoine-Henri Jomini, Schweizer Militärtheoretiker und General
1781
Ignaz Franz Castelli, österreichischer Dichter und Dramatiker
1784
Anselme Gaëtan Desmarest, französischer Zoologe und Schriftsteller
1785
Gesche Gottfried, Serienmörderin
1785
Karol Kurpiński, polnischer Komponist
1787
Joseph von Fraunhofer, deutscher Optiker und Physiker
1793
Bernhard Klein, deutscher Komponist

1800 - 1899
1803
Friedrich Wilhelm von Tigerström, deutscher Rechtswissenschaftler
1804
Louis Stromeyer, deutscher Chirurg, Professor und Generalarzt
1806
Elizabeth Barrett Browning, englische Dichterin
1810
George Robert Waterhouse, englischer Zoologe und Naturforscher
1812
Aaron Lufkin Dennison, US-amerikanischer Uhrmacher und Unternehmer
1812
Bruno Hildebrand, deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Politiker
1819
Charles Émile Blanchard, französischer Zoologe und Entomologe
1823
Karl I., württembergischer König
1826
Marietta Alboni, italienische Opernsängerin
1827
Wilhelm Carl Heraeus, Gründer der Firma Heraeus
1831
Friedrich von Bodelschwingh der Ältere, deutscher Pastor und Theologe, Pfarrer
1831
Philip Sheridan, General der Unionsarmee im Amerikanischen Bürgerkrieg
1838
Szymon Winawer, polnischer Schachspieler
1839
Olegario Víctor Andrade, argentinischer Dichter
1839
Reinhard Kekulé von Stradonitz, deutscher Archäologe
1840
Gustave Ruiz, französischer Komponist
1841
Alfred Cornu, französischer Physiker
1843
Tonio Bödiker, preußischer Staatsmann, erster Präsident des Reichsversicherungsamtes
1843
Arthur Napoleão, brasilianischer Komponist
1847
Cesare Arzelà, italienischer Mathematiker
1847
Johann Georg Hagen, Jesuit und Astronom
1848
Viktor Weishaupt, deutscher Maler
1849
August Luchs, deutscher Altphilologe
1849
Georg Luger, Erfinder der Parabellum-Pistole
1850
Victoria Benedictsson, schwedische Schriftstellerin
1852
Josef Bayer, österreichischer Komponist
1852
Joseph Deniker, französischer Anthropologe
1855
Walter Friedensburg, deutscher Archivar und Historiker
1858
Jiří Polívka, tschechischer Slawist, Literaturwissenschaftler und Folklorist
1858
Gustav Wied, dänischer Schriftsteller
1859
Louis Boutan, französischer Biologe
1864
Karel Buchtela, tschechischer Archäologe
1866
Hans Christiansen, deutscher Maler und Kunsthandwerker
1870
Oscar Straus, österreichischer Operettenkomponist
1871
Afonso Augusto da Costa, portugiesischer Politiker, mehrfacher Finanzminister und Ministerpräsident seines
1871
Fritz Ehrler, deutscher Gewerkschaftsfunktionär und sozialdemokratischer Politiker
1872
Johan Bojer, norwegischer Schriftsteller
1872
Paul Juon, russischer Komponist
1876
Erna von Dobschütz, deutsche Kunstmalerin
1876
Hedda Eulenberg, deutsche Übersetzerin
1882
Jean-Pierre Lamboray, Luxemburger Zeichner und Grafiker
1884
Molla Mallory, norwegische Tennisspielerin
1885
Ring Lardner, US-amerikanischer Sportreporter und Schriftsteller
1890
Albrecht Graf von Bernstorff, deutscher Diplomat und Widerstandskämpfer
1894
Edgar Julius Jung, Politiker aus Deutschland
1894
Elisabeth Castonier, Schriftstellerin aus Deutschland
1895
Anneliese Umlauf-Lamatsch, österreichische Schriftstellerin
1896
August Werner, deutscher Fußballnationalspieler
1897
Joseph Berchtold, erster "Reichsführer-SS" und Mitglied des Reichstages für die NSDAP
1897
Knudåge Riisager, dänischer Komponist
1898
Therese Giehse, deutsche Schauspielerin
1898
Gus Sonnenberg, US-amerikanischer American-Football-Spieler, Wrestler
1899
Walter "Furry" Lewis, US-amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger




1900 - 1999
1901
Ernest Gibson junior, US-amerikanischer Politiker
1901
Wladimir Sergejewitsch Pyschnow, sowjetischer Aerodynamiker
1902
Rudolf Mandrella, deutscher Jurist und NS-Gegner
1905
Bob Wills, Musiker aus USA
1906
Lou Costello, US-amerikanischer Schauspieler, Produzent und Comedian
1906
Lucy Hillebrand, deutsche Architektin
1908
Ollie Sansen, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1909
Fritz Leese, deutscher Puppenspieler
1909
Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Aphoristiker
1909
Ōoka Shōhei, japanischer Schriftsteller
1909
Bill Schindler, US-amerikanischer Autorennfahrer
1910
Rudolf Palme, österreichischer Schachmeister
1910
Walter Wunderlich, österreichischer Mathematiker und Geometer
1911
Heinrich Homann, Politiker aus Deutschland
1915
Taranath Rao, indischer Perkussionist
1915
Benny de Weille, deutscher Klarinettist und Komponist, Arrangeur und Orchesterleiter
1916
Hermann Axen, SED-Funktionär und Mitglied des Politbüros des ZK der SED
1916
Red Callender, US-amerikanischer Bassist und Tubist
1917
Donald Davidson, US-amerikanischer Philosoph und Universitätsprofessor
1917
Oswald Karch, deutscher Autorennfahrer
1918
Howard McGhee, US-amerikanischer Jazz-Trompeter
1920
Heinz-Herbert Karry, deutscher Politiker, hessischer Wirtschaftsminister
1921
Hans-Hubertus Bühmann, deutscher Forstwirt und Politiker
1923
Erhard Karkoschka, Komponist aus Deutschland
1923
Albert Leibenfrost, österreichischer Politiker und Wirtschaftsfachmann
1923
Jürgen von Manger, deutscher Schauspieler und Komiker
1924
Oskar Marczy, deutscher Politiker, Sport- und Vertriebenenfunktionär
1925
Claus Hinrich Casdorff, deutscher Rundfunk- und Fernsehjournalist
1925
Wes Montgomery, US-amerikanischer Jazz-Gitarrist
1926
Alan Greenspan, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
1926
Miroslav Klega, Komponist aus Tschechien
1926
Andrzej Wajda, polnischer Regisseur
1926
Ken Whyld, britischer Schachpublizist und Schachhistoriker
1927
Gordon Cooper, US-amerikanischer Astronaut
1927
Gabriel García Márquez, kolumbianischer Schriftsteller
1928
Georg Eder, österreichischer Erzbischof
1928
Christa Wehling, deutsche Schauspielerin
1929
Nicolas Bouvier, französischer Schriftsteller, Reiseautor und Journalist
1929
Günter Kunert, Schriftsteller aus Deutschland
1930
Lorin Maazel, US-amerikanischer Dirigent
1930
Hermann Rauhe, deutscher Musikwissenschaftler und -pädagoge
1932
Bronisław Geremek, polnischer Historiker und Politiker
1932
Hansjörg Häfele, Politiker aus Deutschland
1932
Lauri Honko, finnischer Folklorist und Religionswissenschaftler
1935
Eva Rühmkorf, Politikerin aus Deutschland
1935
Ronald Delany, irischer Leichtathlet, Olympiasieger
1937
Doug Dillard, US-amerikanischer Country-Musiker und Komponist
1937
Hans-Dieter Grabe, deutscher Regisseur
1937
Ivan F. Boesky, Börsen-Spekulant
1937
Paul Méfano, französischer Komponist und Musikpädagoge
1937
Walentina Wladimirowna Tereschkowa, sowjetische Kosmonautin, erste Frau im All
1938
Jürgen Gerlach, Politiker (Die Tierschutzpartei)
1939
Kit Bond, US-amerikanischer Politiker
1939
Adam Osborne, britischer Erfinder (Laptop)
1939
Peter Glotz, deutscher Politiker, Publizist und Kommunikationswissenschaftler
1940
Friedhelm Mennekes, deutscher Theologe
1940
Billy Adams, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker
1941
Peter Brötzmann, deutscher Jazzmusiker
1941
Baldur Heckel, österreichischer Techniker und Obmann des steirischen Sängerbundes
1942
Charles Tolliver, US-amerikanischer Jazzmusiker
1942
Paco Cepero, spanischer Flamenco-Gitarrist
1942
Flora Purim, brasilianische Sängerin
1942
Robin Kenyatta, US-amerikanischer Saxofonist
1944
David F. Hendry, britischer Ökonometriker
1944
Kiri Te Kanawa, neuseeländische Opernsängerin
1944
Mickey Jupp, britischer Musiker
1944
Norbert Steger, österreichischer Politiker und Rechtsanwalt
1944
Peter Dietrich, Fußballspieler aus Deutschland
1946
David Gilmour, britischer Gitarrist und Sänger, Komponist und Texter
1947
Kiki Dee, britische Sängerin und Songschreiberin
1947
Walter Engelhardt, deutscher Offizier
1947
Dick Fosbury, US-amerikanischer Leichtathlet
1947
Rob Reiner, US-amerikanischer Filmregisseur, Produzent und Schauspieler
1949
Shaukat Aziz, pakistanischer Premierminister
1950
Berthold Tillmann, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Münster
1950
Felix Genn, Bischof von Essen und Münster
1950
Walter Vesti, Schweizer Skirennfahrer
1951
Wolfgang Hanisch, Leichtathlet aus Deutschland
1951
Gerrie Knetemann, niederländischer Radrennfahrer
1951
Walter Cooper Trout, US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Sänger
1952
Wojciech Fortuna, polnischer Skispringer, Olympiasieger
1952
Marielle Labèque, französische Pianistin (Katia und Marielle Labèque)
1953
Wolfgang Grams, deutscher Terrorist (RAF)
1954
Joey DeMaio, US-amerikanischer Bassist
1954
Harald Schumacher, Fußballspieler aus Deutschland
1955
Cyprien Ntaryamira, burundischer Präsident
1955
Friedbert Pflüger, Politiker aus Deutschland
1955
Alberta Watson, kanadische Schauspielerin
1955
Brigitte Wujak, deutsche Leichtathletin
1956
Hans-Peter Kirchberg, deutscher Dirigent
1958
Andrea Wicklein, Politikerin aus Deutschland
1959
Tom Arnold, Schauspieler aus USA
1960
Mike Munchak, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
1962
Andreas Felder, österreichischer Skispringer
1962
Erika Hess, Schweizer Skirennläuferin
1962
Michael Konsel, österreichischer Fußballspieler
1963
Nicole Belstler-Boettcher, deutsche Schauspielerin
1963
Kathy Kelly, US-amerikanische Musikerin
1964
Skip Ewing, US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter
1966
Maurice Ashley, US-amerikanischer Schachspieler
1966
Henning Sieverts, deutscher Jazzmusiker
1967
Dietmar Haaf, Leichtathlet aus Deutschland
1968
Michael James Romeo, US-amerikanischer Gitarrist
1968
Smudo, deutscher Musiker
1968
Jakob Dinesen, dänischer Jazzsaxophonist
1969
Amy Pietz, Schauspielerin aus USA
1969
Andrea Elson, Schauspielerin aus USA
1970
Regine Seidler, deutsche Schauspielerin
1971
Servais Knaven, niederländischer Radrennfahrer
1972
Shaquille O’Neal, US-amerikanischer Basketballer
1972
Peter Sendel, deutscher Biathlet
1972
Chris Taylor, kanadischer Eishockeyspieler
1972
Marianne Thieme, niederländische Tierschützerin, Publizistin und Politikerin
1973
Michael Howard Finley, US-amerikanischer Basketballer
1974
Beanie Sigel, US-amerikanischer Rapper
1977
Bubba Sparxxx, US-amerikanischer Hip Hop-Musiker
1977
Giorgos Karagounis, griechischer Fußballspieler
1978
Thomas Godoj, deutscher Rock- und Popsänger
1978
Andre Gurode, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1981
Tobias Schröder, deutscher Handballspieler
1982
Henrik Knudsen, dänischer Handballspieler
1983
Andranik Teymourian, iranischer Fußballspieler
1985
Florian Grossert, Fußballspieler aus Deutschland
1986
Paul Aguilar, mexikanischer Fußballspieler
1986
Loek Beernink, niederländische Schauspielerin und Sängerin
1987
Kevin-Prince Boateng, ghanaisch-Fußballspieler aus Deutschland
1987
Chris Grossman, Fußballspieler aus Australien
1987
Udo Siebenhandl, österreichischer Fußballspieler
1987
Hannah Taylor-Gordon, britische Filmschauspielerin
1988
Angultimmarik Kreutzmann, grönländischer Handballspieler
1989
Jana Burmeister, deutsche Fußballspielerin
1989
Lee Seung-ryul, südkoreanischer Fußballspieler
1989
Matthew Luzunaris, US-amerikanischer Fußballspieler
1990
Ronja Prinz, deutsche Schauspielerin


<< Geburtstage 5.März   |   Geburtstage 7. März >>