Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 5. Februar Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 5.2

0900 - 0999
0976
Sanjō, 67. Tennō von Japan
1500 - 1599
1505
Aegidius Tschudi, erster Schweizer Chronist (Chronicon Helveticum) und Glarner Politiker
1525
Juraj Drašković von Trakošćan, kroatischer Adliger, Bischof und Kardinal
1558
Heinrich Schickhardt, deutscher Baumeister der Renaissance
1587
Paul Röber, deutscher lutherischer Theologe
1600 - 1699
 1600
Johan Picardt, deutsch-niederländischer Arzt, Pastor und Schriftsteller
1608
Caspar Schott, deutscher Wissenschaftler
1612
Antoine Arnauld, französischer Philosoph
1626
Marie de Rabutin-Chantal, Marquise de Sévigné, französische Autorin
1650
Anne-Jules de Noailles, französischer General, Marschall von Frankreich
1653
Johann Heinrich May der Ältere, deutscher lutherischer Theologe, Philologe und Historiker
1667
Gottfried Reiche, deutscher Trompeter und Komponist
1671
Bartholomæus Deichman, dänisch-norwegischer Bischof von Christiania


1700 - 1799
1708
Pompeo Batoni, Maler aus Italien
1714
Johann Gottlieb Gleditsch, deutscher Botaniker und Arzt
1725
James Otis, US-amerikanischer Jurist
1734
Johann Georg Gottlob Schwarz, deutscher evangelischer Theologe
1748
Christian Gottlob Neefe, deutscher Organist, Komponist
1756
Mathias von Flurl, Begründer der bayerischen Mineralogie und Geologie
1766
Heinrich Gentz, Architekt aus Deutschland
1784
Karl Friedrich Christian Wenck, deutscher Jurist
1788
Robert Peel, britischer Politiker und Regierungschef
1795
Pierre Jean Beckx, General der Jesuiten
1795
Wilhelm Ritter von Haidinger, österreichischer Geologe und Mineraloge
1796
Johannes von Geissel, Erzbischof von Köln
1799
John Lindley, englischer Botaniker
1800 - 1899
1804
Johan Ludvig Runeberg, finnischer Schriftsteller
1805
Friedrich Wilhelm Otto, deutscher Philologe
1808
Carl Spitzweg, deutscher Maler
1810
Ole Bull, norwegischer Geiger und Komponist
1818
Paul Meurice, französischer Schriftsteller
1821
Hermann von Mallinckrodt, Politiker aus Deutschland
1823
August Wilhelm Dieckhoff, deutscher Theologe
1835
Friedrich August Theodor Winnecke, deutscher Astronom
1837
Dwight Lyman Moody, US-amerikanischer Erweckungsprediger
1840
Simeon Eben Baldwin, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Connecticut
1840
John Boyd Dunlop, irisch-britischer Erfinder
1840
Hiram Maxim, US-amerikanisch-britischer Erfinder
1840
Richard Schöne, deutscher Archäologe
1842
Karl von Wedel, deutscher General und Diplomat
1844
Aristide Rinaldini, Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1844
Lothar Kempter, Schweizer Komponist und Dirigent
1846
Johann Most, Sozialdemokrat, später Anarchist
1848
Belle Starr, US-amerikanische Räuberbraut
1848
Joris-Karl Huysmans, französischer Schriftsteller
1848
Louis Schmeisser, deutscher Waffenkonstrukteur
1849
August Palm, schwedischer Sozialdemokrat und Agitator
1852
Terauchi Masatake, japanischer Premierminister
1856
Otto Brahm, deutscher Kritiker, Theaterleiter und Regisseur
1859
Louis Cheikhô, Orientalist und Theologe
1859
Carl Georg Friedrich Baur, deutscher Unternehmer
1861
August von Parseval, deutscher Ingenieur
1861
Bjarnat Krawc, sorbischer Komponist
1862
Aleksander Kakowski, Erzbischof von Warschau und Kardinal
1862
Felipe Villanueva, mexikanischer Komponist
1864
Carl Teike, deutscher Militärmusiker und Komponist
1865
Harvey Worthington Loomis, US-amerikanischer Komponist
1866
Rosetter Gleason Cole, US-amerikanischer Komponist
1868
Henri Hinrichsen, deutscher Verleger
1875
Gonzalo Queipo de Llano, spanischer General
1878
André Citroën, französischer Automobilkonstrukteur
1880
Gabriel Voisin, französischer Flugzeug- und Automobilkonstrukteur
1881
Richard Meister, österreichischer Altphilologe und Pädagoge
1882
August Kopff, deutscher Astronom, Asteroidenentdecker
1882
Louis Wagner, französischer Autorennfahrer
1887
Albert Paris Gütersloh, österreichischer Maler und Schriftsteller
1887
Richard Gölz, deutscher Kirchenmusiker und Theologe
1891
Monta Bell, US-amerikanischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor
1892
Tochigiyama Moriya, japanischer Sumōringer, Yokozuna
1893
Roman Ingarden, polnischer Philosoph
1894
Frederick E. Morgan, britischer General
1894
Henriette Hardenberg, deutsche Dichterin
1897
Anton Graf von Arco auf Valley, deutscher Adeliger, Jurist und Attentäter
1897
Martin Blank, deutscher Politiker, MdB
1898
Will Shade, US-amerikanische Jug-Band-Musiker


1900 - 1999
1900
Adlai Ewing Stevenson II., Politiker aus USA
1900
Karl Blessing, deutscher Bundesbank-Präsident
1902
Hilde Benjamin, deutsche Juristin, Justizministerin der DDR
1902
Bronislau Kaper, polnisch-US-amerikanischer Komponist
1902
Paul Nevermann, Politiker aus Deutschland
1903
Fritz Everding, deutscher Maler und Grafiker
1903
Walter Linck, Schweizer Bildhauer
1903
Friedrich Karl Peltzer, deutscher Unternehmer, Gründer von Wiking-Modellbau
1903
Alfredo Vicente Scherer, brasilianischer Erzbischof
1903
Hans Venatier, Schriftsteller aus Deutschland
1904
Walter Gross, deutscher Kabarettist
1905
Adolfo Mejía, kolumbianischer Komponist
1905
August Haußleiter, deutscher Politiker und Journalist
1906
John Carradine, Schauspieler aus USA
1906
Sara Alexandrowna Lewina, russische Komponistin
1907
Hans Bender, deutscher Psychologe und Professor
1907
Pierre Pflimlin, französischer Politiker, MdEP
1909
Grażyna Bacewicz, polnische Komponistin
1910
Michail Ignátieff, deutscher Musiker
1910
Francisco Antonio Varallo, argentinischer Fußballspieler
1910
Hans Werdehausen, deutscher Maler
1911
Jussi Björling, schwedischer Sänger
1911
Nakamura Mitsuo, japanischer Schriftsteller und Literaturkritiker
1912
Tex Atchison, US-amerikanischer Country-Musiker
1914
Alan Lloyd Hodgkin, britischer Biophysiker, Nobelpreisträger
1914
Silvius Magnago, deutscher Jurist und Politiker, Landeshauptmann von Südtirol
1914
William S. Burroughs, Schriftsteller aus USA
1915
Margaret Millar, Schriftstellerin aus USA
1915
Robert Hofstadter, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
1916
Ugo Locatelli, italienischer Fußballspieler, Weltmeister und Olympiasieger
1916
Daniel Santos, puertoricanischer Sänger und Komponist
1917
Otto Edelmann, österreichischer Sänger
1918
Kara Karajew, aserbaidschanischer Komponist
1918
Tim Holt, US-amerikanischer Filmschauspieler
1918
Vincenzo Fagiolo, italienischer Erzbischof
1919
Andreas Papandreou, griechischer Premierminister
1919
Red Buttons, US-amerikanischer Schauspieler und Komödiant
1919
Robert R. Merhige Jr., US-amerikanischer Jurist und Bundesrichter
1920
Gerhard Hoehme, deutscher Maler
1920
Hans Lipinsky-Gottersdorf, Schriftsteller aus Deutschland
1922
Alain de Changy, belgischer Autorennfahrer
1922
Rudolf Lorenzen, Schriftsteller aus Deutschland
1922
Jeanine Rueff, französische Komponistin
1924
Hilde Sochor, Schauspielerin aus Österreich
1925
Siegfried Dornbusch, deutscher Schauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher
1926
Christa Williams, deutsche Schlagersängerin
1927
Ewald Schmeken, deutscher Historiker und Soziologe
1928
Bruno Krupp, Politiker aus Deutschland
1928
Ernst Eisenmann, deutscher Gewerkschafter
1929
Fred Sinowatz, österreichischer Bundeskanzler
1929
Hal Blaine, Musiker aus USA
1929
Luc Ferrari, französischer Komponist, Klangkünstler und Hörspielmacher
1929
Wieland Schmied, österreichischer Essayist und Literaturwissenschaftler
1930
Josef Ludwig Holub, tschechischer Botaniker
1930
Alfred Söllner, deutscher Rechtswissenschaftler, Richter am Bundesverfassungsgericht
1930
Dorothea Kobs-Lehmann, deutsche Künstlerin
1930
Ilon Wikland, schwedische Kinderbuch-Illustratorin
1932
Cesare Maldini, italienischer Fußballspieler und -trainer
1932
Uwe Timm, deutscher Autor und Verleger
1933
Claude King, US-amerikanischer Country-Sänger
1933
Miloš Milutinović, jugoslawischer Fußballspieler und -trainer
1935
Max Deubel, deutscher Motorradrennfahrer
1935
Jack Findlay, australischer Motorradrennfahrer
1935
Alex Harvey, britischer Sänger und Songschreiber
1935
Bruno Hillebrand, deutscher Literaturwissenschaftler
1935
Siegfried Kessler, deutsch-französischer Pianist, Komponist und Flötist
1935
Sandra Paretti, Schriftstellerin aus Deutschland
1936
Horst Fascher, deutscher Manager und Musikpromoter, Mitbegründer des Hamburger Star-Clubs
1936
Norma Thrower, australische Leichtathletin
1937
Joachim Schmettau, deutscher Bildhauer
1938
Ortrud Beginnen, deutsche Schauspielerin
1938
John Guare, US-amerikanischer Bühnenautor
1938
Friedrich Kramer, Politiker aus Deutschland
1939
Milton Cruz, dominikanischer Pianist
1939
Evžen Zámečník, tschechischer Komponist und Professor
1939
Robert Antretter, deutscher Politiker, MdB
1940
Hans Ruedi Giger, Schweizer Grafiker und bildender Künstler
1941
Gareth Wyn Williams, britischer Politiker
1941
Kaspar Villiger, Schweizer Bundesrat
1941
Gareth Wyn Williams, britischer Lord und Politiker
1941
Barrett Strong, US-amerikanischer Songwriter und Sänger
1943
Nolan Bushnell, US-amerikanischer Computerpionier
1943
Ernst Hinsken, deutscher Politiker, MdB
1943
Charles Janeway, US-amerikanischer Immunologe und Professor
1943
Michael Mann, Filmregisseur aus USA
1943
Craig Morton, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1943
Ivan Tcherepnin, US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
1944
Al Kooper, US-amerikanischer Rockmusiker, Gitarrist und Keyboarder, Sänger, Songschreiber und Produzent
1944
Bill Mays, US-amerikanischer Jazzpianist
1944
Götz Werner, deutscher Unternehmer, Gründer von DM-Drogerie Markt
1944
Thekla Carola Wied, deutsche Schauspielerin
1946
Boris Bukowski, österreichischer Musiker
1946
Charlotte Rampling, Schauspielerin aus England
1947
Jenny Gröllmann, deutsche Schauspielerin
1947
Benoît Jacquot, französischer Drehbuchautor und Filmregisseur
1947
Chris Biscoe, britischer Jazzsaxophonist, -klarinettist und -flötist
1948
Barbara Hershey, Schauspielerin aus USA
1948
Christopher Guest, Schauspieler aus USA
1948
Sven-Göran Eriksson, schwedischer Fußballtrainer
1949
Kurt Beck, Politiker aus Deutschland
1949
Manuel Orantes, spanischer Tennisspieler
1950
Franz Schausberger, österreichischer Politiker
1951
Giampiero Marini, Fußballspieler aus talien
1952
Daniel Balavoine, französischer Sänger
1953
Gerhard Oppitz, deutscher Pianist
1953
Xaver Paul Thoma, deutscher Komponist für Neue Musik
1954
Cliff Martinez, US-amerikanischer Filmkomponist
1954
Stefan Jedele, deutscher Fernsehproduzent
1954
Hans-Jürgen Orthmann, deutscher Sportler
1955
Paul Locherer, baden-württembergischer Politiker
1955
Markus Ryffel, schweizer Sportler
1956
Vinnie Colaiuta, US-amerikanischer Schlagzeuger
1956
Hans Forster, Politiker aus Deutschland
1956
Elke Martens, deutsche Schlagersängerin, Texterin, Schauspielerin und Moderatorin
1956
Héctor Rebaque, mexikanischer Autorennfahrer
1957
Silke Hinrichsen, Politikerin aus Deutschland
1958
Frank Pagelsdorf, deutscher Fußballspieler und -trainer
1959
Jennifer Granholm, Gouverneurin des US-Bundesstaats Michigan
1961
Dietmar Bär, deutscher Schauspieler
1962
Jennifer Jason Leigh, Schauspielerin aus USA
1962
Axel Krippschock, Leichtathlet aus Deutschland
1964
Bernhard van Treeck, deutscher Buchautor
1964
David Gilmore, US-amerikanischer Jazzmusiker
1964
Duff McKagan, Musiker, Bassist der Rockband Guns N'Roses
1964
Laura Linney, Schauspielerin aus USA
1964
Piotr Trzaskalski, polnischer Filmregisseur
1965
Gheorghe Hagi, rumänischer Fußballspieler
1965
Lawrence Iquaibom, nigerianischer Gewichtheber
1966
Jonathan Morgan, US-amerikanischer Pornofilmregisseur und Produzent
1966
Rok Petrovič, slowenischer Skirennläufer
1966
Vivian Wu, chinesische Schauspielerin
1968
Marcus Grönholm, finnischer Rallyefahrer
1969
Michael Sheen, walisischer Schauspieler
1970
Astrid Kumbernuss, deutsche Leichtathletin und Olympiasiegerin
1971
Terézia Mora, Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Übersetzerin
1972
Mary, Kronprinzessin von Dänemark
1972
Nicole Humbert, deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
1972
Reto Finger, Schweizer Dramatiker
1974
Nadine Ernsting-Krienke, deutsche Feldhockeyspielerin
1975
Giovanni van Bronckhorst, niederländischer Fußballspieler
1976
Abhishek Bachchan, indischer Schauspieler
1976
John Aloisi, Fußballspieler aus Australien
1977
Dane Šijan, serbischer Handballspieler
1979
Mirko Hrgović, bosnischer Fußballspieler
1980
Kai Schoppitsch, österreichischer Fußballspieler
1980
Sayed Tahir Shah, afghanischer Fußballnationalspieler
1981
Nora Zehetner, Schauspielerin aus USA
1981
Loukas Vyntra, griechischer Fußballspieler
1982
Rodrigo Sebastián Palacio, argentinischer Fußballspieler
1982
Christoph Schubert, deutscher Eishockeyspieler
1983
Anja Edin, norwegische Handballspielerin
1984
Michael Nell, kanadischer Skispringer
1984
Carlos Alberto Tévez, argentinischer Fußballspieler
1984
Edgaras Česnauskis, litauischer Fußballspieler
1985
Cristiano Ronaldo, portugiesischer Fußballspieler
1986
Andreas Beck, deutscher Tennisspieler
1987
Olli Pekkala, finnischer Skispringer
1988
Natalie Geisenberger, deutsche Rodlerin
1989
Jeremy Sumpter, US-amerikanischer Schauspieler

<< Geburtstage 4. Februar

Geburtstage 6. Februar >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen