Wer hat heute Geburtstag - 4.2


1400 - 1499
1483
Ridolfo Ghirlandajo, Maler aus Italien
1495
Francesco II. Sforza, Sohn des Herzogs Ludovico Sforza von Mailand
1500 - 1599
1546
Johannes Pistorius der Jüngere, deutscher Kontroverstheologe und Historiker
1575
Pierre de Bérulle, französischer Theologe und Kardinal
1584
Wilhelm Heinrich von Bentheim-Steinfurt, Domherr von Straßburg
1600 - 1699
1627
Robert Boyle, irischer Chemiker und Naturwissenschaftler
1646
Hans Aßmann Freiherr von Abschatz, deutscher Barocklyriker
1667
Hieronymus Dathe, deutscher lutherischer Theologe
1677
Johann Ludwig Bach, Komponist aus Deutschland
1677
Jan Blažej Santini-Aichel, böhmischer Architekt und Maler
1682
Johann Friedrich Böttger, deutscher Alchimist und Miterfinder des Porzellans in Europa
1688
Pierre Carlet de Marivaux, französischer Schriftsteller
1694
Georg Gottlob Richter, deutscher Mediziner
1698
Heinrich August de la Motte Fouqué, preußischer General



1700 - 1799
1738
Joachim Wilhelm von Brawe, deutscher Dramatiker
1740
Adam-Philippe de Custine, französischer General
1746
Tadeusz Kościuszko, polnischer Adeliger, General und Nationalheld
1761
Georg I., Herzog von Sachsen-Meiningen
1761
Blasius Merrem, deutscher Professor für Zoologie und Ornithologie
1774
Frederick Traugott Pursh, deutsch-kanadischer Botaniker und Gärtner
1774
Ludwig von Wolzogen, preußischer General der Infanterie
1776
Gottfried Reinhold Treviranus, deutscher Arzt und Naturforscher
1782
Carl Heinrich Aster, deutscher Militärschriftsteller
1786
Maria Pawlowna, Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach
1790
John Bachman, US-amerikanischer Naturgelehrter und Priester
1799
João Baptista da Silva Leitão de Almeida, Visconde de Garrett, portugiesischer Dichter

1800 - 1899
1804
Ulrike von Levetzow, Geliebte des Johann Wolfgang von Goethe
1808
Josef Kajetán Tyl, tschechischer Theaterdramatiker
1811
Aristide Cavaillé-Coll, französischer Orgelbauer
1812
Nicolaus Zink, deutsch-US-amerikanischer Zivilingenieur und Farmer
1814
Samuel J. Tilden, Politiker aus USA
1815
Josip Juraj Strossmayer, kroatischer Politiker und katholischer Theologe
1818
Rudolf Baier, deutscher Museumsgründer und -direktor
1818
Theodor Wilhelm Danzel, deutscher Literaturhistoriker
1829
Paul d'Ivry, französischer Komponist
1841
Clément Ader, französischer Luftfahrtpionier und Erfinder
1842
Georg Brandes, dänischer Schriftsteller
1842
Hugo Schuchardt, deutscher Romanist
1847
Remus von Woyrsch, deutscher Generalfeldmarschall
1850
Karl Frohme, deutscher Politiker, MdR
1858
Carl Seitz, deutscher Mediziner
1860
Jackson Whipps Showalter, US-amerikanischer Schachspieler
1861
Franz Winter, deutscher Archäologe
1868
Constance Markiewicz, irische Freiheitskämpferin, Ministerin
1869
William Dudley Haywood, US-amerikanischer Gewerkschafter
1871
Friedrich Ebert, deutscher Politker, MdR, Reichspräsident der Weimarer Republik
1874
Johannes Gronowski, deutscher Politiker, MdL
1874
Eduard Kohlrausch, deutscher Rechtswissenschaftler für Strafrecht
1875
Ludwig Prandtl, deutscher Physiker
1880
Louis Halphen, französischer Historiker
1881
Fernand Léger, französischer Maler, Grafiker, Keramiker
1881
Kliment Jefremowitsch Woroschilow, Marschall der Sowjetunion
1882
Raúl Borges, kolumbianischer Komponist, Gitarrist und Musikpädagoge
1883
George Kennedy Allen Bell, britischer anglikanischer Bischof
1885
Franz M. Jansen, deutscher Maler
1888
Paul Althaus, deutscher protestantischer Theologe
1889
Richard Boleslawski, polnisch-US-amerikanischer Regisseur
1891
Christian Kuhlemann, deutscher Ingenieur, Unternehmer und Politiker, MdB
1891
Johannes Pinsk, deutscher katholischer Theologe
1892
Ugo Betti, italienischer Dramatiker
1893
Raymond Arthur Dart, australischer Anatom und Paläoanthropologe
1893
Bernard Rogers, US-amerikanischer Komponist
1894
Friedrich Karl Florian, Gauleiter der NSDAP von Düsseldorf
1894
Nunzio Malasomma, italienischer Regisseur
1894
Hans Wittwer, Schweizer Architekt
1895
Karl Diedrichsen, Politiker und MdB
1895
Hanns Albin Rauter, österreichischer SS- und Polizeiführer
1896
Friedrich Glauser, Schweizer Krimi-Schriftsteller
1896
Friedrich Hund, deutscher Physiker
1897
Ludwig Erhard, deutscher Politiker, MdB, Bundesminister, Bundeskanzler
1897
Katharina Heinroth, deutsche Zoologin und Direktorin des Berliner Zoos
1897
Jesus V., Kaiser von Äthiopien
1898
Josef Blum, österreichischer Fußballspieler und -trainer
1899
Elfriede Jaeger, deutsche Politikerin und MdB
1899
Wiktor Fjodorowitsch Bolchowitinow, sowjetischer Flugzeugkonstrukteur




1900 - 1999
1900
Rita Kurzmann-Leuchter, österreichische Pianistin und Musikpädagogin
1900
Jacques Prévert, französischer Autor, Dichter und Chansonnier
1901
Katharina Winter, deutsche Unternehmerin und Unterstützerin der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944
1902
Charles Lindbergh, US-amerikanischer Pilot
1902
Hartley Shawcross, britischer Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen
1902
Manuel Álvarez Bravo, mexikanischer Fotograf
1902
Willi Rose, deutscher Bühnen- und Filmschauspieler
1904
MacKinlay Kantor, Schriftsteller aus USA
1904
Josef Klein, deutscher Motorradrennfahrer
1904
Teo Otto, deutscher Bühnenbildner
1904
Deng Yingchao, Ehefrau von Zhou Enlai
1906
Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelisch-lutherischer Theologe und Widerstandskämpfer
1906
Sabine Bonhoeffer, Zwillingsschwester von Dietrich Bonhoeffer
1906
Clyde Tombaugh, US-amerikanischer Astronom
1907
Otto Ohlendorf, SS-General, Amtschef im Reichssicherheitshauptamt
1907
Gerda Paumgarten, Skirennläuferin aus Österreich
1907
Walter Seuffert, deutscher Jurist und Politiker
1909
Karl Schönböck, Schauspieler aus Österreich
1910
František Rauch, tschechischer Pianist und Musikpädagoge
1912
Louis-Albert Kardinal Vachon, Erzbischof von Quebec
1913
Ady Berber, Schauspieler aus Österreich
1913
Richard Seaman, britischer Rennfahrer
1913
Rosa Parks, US-amerikanische Bürgerrechtlerin
1914
Alfred Andersch, deutscher Schriftsteller und Rundfunkredakteur
1914
Ida Lupino, Schauspielerin aus England
1915
Joseph Greger, deutscher Autorennfahrer
1917
Franz Josef Bach, Politiker und MdB
1918
Rhené Jaque, kanadische Komponistin
1919
Widukind Lenz, deutscher Humangenetiker
1921
Betty Friedan, US-amerikanische Feministin und Publizistin
1921
Kurt Meyer, Fußballspieler aus Deutschland
1921
Lotfi Zadeh, US-amerikanischer Informatiker, Vater der Fuzzy Logik
1923
Belisario Betancur, kolumbianischer Politiker, Präsident
1923
Kurt Brumme, deutscher Sportmoderator
1924
Karl Adam, Fußballspieler aus Deutschland
1925
Jutta Hipp, deutsche Jazzpianistin und Malerin
1925
Russell Hoban, Schriftsteller aus USA
1926
Gyula Grosics, ungarischer Fußballspieler
1927
Arthur Cohn, Schweizer Filmproduzent
1927
Horst Ehmke, Politiker aus Deutschland
1927
Rolf Landauer, deutsch-US-amerikanischer Physiker und Informationswissenschaftler
1928
Kim Yong-nam, nordkoreanischer Politiker, Vorsitzender der Obersten Volksversammlung
1929
Eduard Zimmermann, deutscher Fernsehmoderator und Sicherheitsexperte
1929
Friedhelm Busse, deutscher Neonazi
1929
Günther Kretzschmar, Komponist aus Deutschland
1929
Josef Starkl, österreichischer Gärtner und Unternehmer
1929
Neil Johnston, Basketballspieler aus USA
1929
Walther Tröger, deutscher Jurist und Sportfunktionär
1931
Isabel Martínez de Perón, Präsidentin von Argentinien
1932
Robert Coover, Schriftsteller
1933
Toshi Ichiyanagi, japanischer Komponist
1934
Bruce Malmuth, US-amerikanischer Regisseur
1935
Konrad Porzner, Politiker aus Deutschland
1938
Ralph Bellamy, australischer Ingenieur und Rennwagen-Konstrukteur
1940
George A. Romero, US-amerikanischer Regisseur, Produzent
1941
Wolfgang Buresch, deutscher Autor, Puppenspieler, Regisseur
1941
Hubert Straßl, österreichischer Schriftsteller
1941
Edina Pop, deutsch-ungarische Schlagersängerin
1942
Frank Zander, deutscher Musiker
1943
Uwe Blaurock, deutscher Rechtswissenschaftler
1943
Franz-Josef Kniola, Politiker aus Deutschland
1943
Ken Thompson, US-amerikanischer Informatiker
1943
Otto Lohmüller, deutscher Maler
1945
John P. Jumper, Pilot, General, Stabschef der US-Luftwaffe
1945
Wolfgang Siemens, deutscher Maler
1947
Dan Quayle, US-amerikanischer Politiker, 44. Vizepräsident der USA
1948
Cooper, US-amerikanischer Rockmusiker
1948
Martin Hohmann, Politiker und MdB
1949
Michael Beck, Schauspieler aus USA
1949
Helmut Heiderich, Politiker und MdB
1950
Freya Klier, deutsche Schriftstellerin und Regisseurin, Bürgerrechtlerin in der DDR
1950
Leo Dautzenberg, Politiker und MdB
1951
Ernst Dieter Rossmann, Politiker und MdB
1952
Kudsi Erguner, türkischer Nay-Spieler und Komponist
1953
Kitaro, japanischer Musiker
1953
Ulrike Längle, österreichische Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin
1955
MikulᚠDzurinda, slowakischer Politiker
1956
Eckhard Friauf, deutscher Biologe
1956
Ahmet Iyidirli, Politiker aus Deutschland
1957
Don Davis, US-amerikanischer Komponist
1958
Tomasz Pacyński, polnischer Science-Fiction-Schriftsteller
1958
Werner Schwab, österreichischer Schriftsteller
1959
Darryl Johansen, australischer Schachgroßmeister
1959
Cornelia Pieper, Politikerin aus Deutschland
1960
Jenette Goldstein, Schauspielerin aus USA
1961
Stewart O'Nan, Schriftsteller aus USA
1962
Clint Black, US-amerikanischer Country-Sänger
1962
Žiga Turk, slowenischer Politiker
1963
Pirmin Zurbriggen, Schweizer Skirennläufer
1964
Volker Dehs, deutscher Literaturwissenschaftler, Übersetzer und Publizist
1964
Heike Tischler, deutsche Leichtathletin
1966
Wjatscheslaw Wladimirowitsch Jekimow, russischer Straßenradrennfahrer
1967
Lotto King Karl, deutscher Musiker
1968
Astrid Klug, Politikerin aus Deutschland
1968
Michael Prus, Fußballspieler aus Deutschland
1968
Beate Anders, deutsche Leichtathletin, Olympiateilnehmerin
1969
Claudia Michelsen, deutsche Schauspielerin
1970
Gilberto Hernández, mexikanischer Schachspieler und -trainer
1970
Norman Ohler, Schriftsteller aus Deutschland
1970
Toni Porkka, finnischer Eishockeyspieler
1971
Katja Mast, Politikerin aus Deutschland
1975
Natalie Imbruglia, australische Sängerin und Schauspielerin
1975
Rick Burch, Musiker aus USA
1976
Cam’ron, US-amerikanischer Rapper
1976
Daniel Wiemer, deutscher Schauspieler und Musiker
1977
Gavin DeGraw, Musiker aus USA
1978
Markus Hiden, österreichischer Fußballspieler
1978
Harriet Hunt, englische Schachspielerin
1979
Giorgio Pantano, italienischer Autorennfahrer
1980
Kabelo Mmono, botsuanischer Hochspringer
1981
Tommy Finke, deutscher Musiker und Komponist
1981
Marcus Steegmann, Fußballspieler aus Deutschland
1982
Kimberly Wyatt, Sängerin der US-Girlgroup Pussycat Dolls
1982
Roman Wallner, österreichischer Fußballspieler
1983
Miguel Garcia, portugiesischer Fußballspieler
1985
David Lazzaroni, französischer Skispringer
1985
Trent McClenahan, Fußballspieler aus Australien
1986
Kosi Saka, kongolesischer Fußballspieler
1988
Carly Patterson, US-amerikanische Turnerin
1991
Mathew Leckie, Fußballspieler aus Australien
1993
Isolda Dychauk, deutsche Schauspielerin


<< Geburtstage 3. Februar   |   Geburtstage 5. Februar >>